BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
- Die elektrische Ausrüstung des Motors
   + die Zündanlage
   + das System der Vorspannung des Dieselmotors
   - Die Systeme der Ladung und des Starts
      Die Abnahme und die Anlage der Batterie
      Die maloobsluschiwajemaja Batterie
      Die Prüfung der Batterie
      Die Selbstkategorie der Batterie
      Das Laden der Batterie
      Der Generator - die allgemeinen Angaben
      Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit mit dem Generator
      Die Prüfung der Anstrengung des Ladens des Generators
      Die Abnahme und die Anlage des Generators
      Die Prüfung und der Ersatz der Bürsten des Generators und des Reglers der Anstrengung
      Der Starter
      Die Abnahme und die Anlage des Starters
      Die Abnahme, die Prüfung und die Anlage elektromagnetisch tjagowogo das Relais
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik


1f0e0a73



Das Laden der Batterie

Die Punkte 6, 11-14 verhalten sich zu maloobsluschiwajemym den Batterien nicht, die die Autos BMW einer 5. Serie ausgestattet werden. Man muss die Empfehlungen nach dem Betrieb maloobsluschiwajemych der Batterien beachten.

Niemals schließen Sie auf die Batterie nakorotko, d.h. verbinden Sie untereinander (+ nicht) und (-). Bei dem Kurzschluss kann die Batterie und platzen überhitzt werden. Beleuchten Sie die Batterie von der offenen Flamme nicht. elektrolit ist giftig, lassen Sie sein Treffen ins Gesicht, auf die Haut oder die Kleidung nicht zu. Beim Treffen elektrolita waschen Sie die getroffene Stelle zu Wasser reichlich aus.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Vor dem Laden der Batterie schalten Sie von ihr positiv (+) und negativ (-) die Kabel aus. Erstens wird das negative Kabel ausgeschaltet.
2. Vor dem Laden der Batterie prüfen Sie das Niveau elektrolita, falls notwendig dolejte elektrolit.
3. Wenn die Batterie erfroren ist, ermöglichen Sie vor der Ladung ihr ottajat. Die geladene Batterie erfriert bei der Temperatur - 65°С, die halbgeladene Batterie erfriert bei der Temperatur - 12°С.
4. Wenn die Batterie eine lange Zeit, vollständig sie entladen war, zu laden es ist unmöglich oder ist überhaupt unmöglich, zu laden. In diesem Fall die Batterie laden es muss vom kleinen Strom im Laufe von einer mehr langen Zeit. Nach der Ladung muss man die Dichte elektrolita prüfen.
5. Vor der Ladung der Batterie prüfen Sie ihre Anstrengung, wenden sich zur Abteilung die Prüfung der Batterie.
6. Ziehen Sie aus der Batterie des Pfropfens heraus und legen Sie sie auf die Öffnungen. Es wird das Treffen der Spritzer elektrolita auf lakokrassotschnoje die Deckung ausschließen, gleichzeitig die Möglichkeit gewährleistend, der sich bei der Ladung bildenden Gase hinausgehend.
7. Laden Sie die Batterie nur im gut lüfteten Raum. Bei der Ladung der auf dem Auto bestimmten Batterie öffnen Sie den Deckel des Gepäckraumes.
8. Beim normalen Laden bildet der Strom daneben 10 % die Kapazitäten der Batterie. (Bei der Kapazität 50 Atsch bildet der Strom der Ladung, so 5). Die Ladezeit bildet 10 Stunde ungefähr.
9. Den positiven Pol der Batterie (+) verbinden Sie mit dem positiven Pol (+), den negativen Pol (-) mit dem negativen Pol (-) des Ladegeräts.
10. Die Temperatur elektrolita soll bei der Ladung +55°С nicht übertreten. Andernfalls unterbrechen Sie den Prozess oder verringern Sie die Bedeutung des Stromes der Ladung.
11. Das Laden der Batterie ist nötig es durchzuführen, bis sich die Gase sowie die Dichte elektrolita herausheben und die Anstrengung wachsen im Laufe von drei folgenden nacheinander Abmessungen mit dem Intervall in der 1 Stunde nicht.
12. Nach dem Laden prüfen Sie das Niveau elektrolita, falls notwendig dolejte distillirowannuju das Wasser.
13. Prüfen Sie die Dichte elektrolita. Wenn sich die Dichte elektrolita in einer der Sektionen von der Dichte in anderen (bildet, zum Beispiel, in fünf Sektionen die Dichte 1.26 g/ml, und in der sechsten Sektion 1.18 g/ml) wesentlich unterscheidet, so ist die Batterie fehlerhaft und soll ersetzt sein.
14. Gestatten Sie im Laufe von 20 Minen, den Gasen hinauszugehen, dann schließen Sie die Pfropfen.

Man darf nicht den Motor bei der abgeschalteten Batterie starten.



Auf die Hauptseite