BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   + das Stromversorgungssystem
   + das System der Einspritzung des Benzinmotors
   - Das Stromversorgungssystem des Dieselmotors
      Der Turbokompressor
      Das System rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase (der Systeme EGR)
      Die Einrichtung der Anwärmung des Brennstofffilters
      Die Entfernung der Luft aus dem Brennstoffsystem
      Die Prüfung, die Abnahme und die Anlage brennstoff- sapornogo des Ventiles
      Die Abnahme und die Anlage der Düsen
      Die Prüfung und die Regulierung des Momentes des Anfanges der Einspritzung
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
   + das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik


1f0e0a73



Die Abnahme und die Anlage der Düsen

Die Beschädigungen der Düsen können zur Detonation des Motors und der Beschädigung der Lager bringen. Für die Suche des Defektes der Düse muss man der Reihe nach nakidnyje die Muttern der zuführenden Rohrleitungen des hohen Drucks abwenden. Wenn bei otworatschiwanii der nächsten Mutter das Klopfen aufhört, so ist die beschädigte Düse gefunden. Die Düsen prüfen es kann mit Hilfe des speziellen Gerätes.

Die Merkmale der fehlerhaften Düse die Folgenden:
   a) die Abwesenheit der Entzündung des Brennstoffes im Zylinder.
   b) das Klopfen in einem oder mehreren Zylinder.
   c) die Überhitzung des Motors.
   d) den übermäßig dicken schwarzen Auspuff.
   e) die Senkung der Motorleistung. Der erhöhte Aufwand des Brennstoffes.
   f) den Dicken blauen Auspuff beim kalten Motor.

 DIE ABNAHME

1. Reinigen Sie die Rohrleitungen der Einspritzung vom Autoreiniger, um das Treffen der Verschmutzungen beim Öffnen des Systems auszuschließen.

2. Nehmen Sie die Einlassrohrleitung ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung.

3. Schalten Sie topliwoprowody des hohen Drucks bei den Düsen und TNWD mit Hilfe des Schlüssels (1), zum Beispiel, HAZET 4550 aus. Wenden sich zur Begleitillustration.

Ändern Sie die Form der Rohrleitungen nicht. Auf die Öffnungen der Düsen und TNWD ziehen Sie kolpatschki für den Schutz vor dem Treffen des Schmutzes an.

4. Wenn die Halterungen der Rohrleitungen abgenommen werden, vorläufig bezeichnen Sie ihre Lage vom Filzstift. Wenden sich zur Begleitillustration.

5. Schalten Sie die vorsichtig Dränagerohre von den Düsen aus.

6. Nehmen Sie die Düsen mit Hilfe des Kopfes 27 mm, zum Beispiel, HAZET 4555-1 ab. Die Düsen sind unten kolpatschkami geschützt.

Sie folgen darauf, dass die Düsen nicht gefallen sind. Außerdem schalten Sie bei der Düse des 4. Zylinders das Kabel des eingebauten Sensors des Anfanges der Einspritzung aus. Alle Düsen stellen Sie auf die vorigen Stellen fest.

7. Nehmen Sie die Wärmeschutzverlegungen heraus.


 DIE ANLAGE

1. Die Wärmeschutzverlegungen der Düsen werden die Neuen immer festgestellt. Die Vertiefung der Verlegungen soll nach oben sehen. Der Zeiger auf der Illustration führt zur Seite des Kopfes der Zylinder vor.

2. Schrauben Sie die Düsen ein und festigen Sie von ihrem von den Spezifikationen angebotenen Moment.

3. Festigen Sie die Rohrleitungen vom geforderten Moment.

4. Ziehen Sie die Dränageschläuche an.

5. Verbinden Sie das Kabel des Sensors des Anfanges der Abgabe des Brennstoffes an die Düse des 4. Zylinders.

6. Entsprechend den Markierungen festigen Sie die Klammern, wenn sie abgenommen wurden.

7. Stellen Sie den Vakuumschlauch des Verstärkers der Bremse bei der Halterung des Kopfes der Zylinder fest.

8. Stellen Sie die Einlassrohrleitung fest, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung.

9. Starten Sie den Motor und prüfen Sie die Dichtheit des Brennstoffsystems.



Auf die Hauptseite