BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ Der laufende Abgang und die Bedienung
- Der Motor
   - Die Prozeduren der Reparatur des Motors
      Die Prüfung der Kompression
      Die Abnahme und die Anlage des unteren Schildes der motorischen Abteilung
      Die Abnahme und die Anlage des Motors
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Kurvenwelle
      Die Abnahme und die Anlage der Ventile
      Die Prüfung der richtenden Ventile
      Die Bearbeitung der Sättel der Ventile im Kopf der Zylinder / das Einschleifen der Ventile
      Die Abnahme, die Anlage und die Spannung klinowogo des Riemens
   + das System des Schmierens des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik


1f0e0a73



Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder

Die Modelle 520i, 523i, 528i (der Motor M52)

Von den Merkmalen der Beschädigung uplotnitelnoj sind die Verlegungen des Kopfes der Zylinder:
   a) der Verlust der Macht.
   b) des Ausfließens der kühlenden Flüssigkeit. Die weißen Wolken in die Auspuffgase beim erwärmten Motor.
   c) des Ausfließens des Öls.
   d) das Vorhandensein der kühlenden Flüssigkeit im motorischen Öl. Das Niveau des Öls sinkt nicht, und wird erhöht. Die graue Farbe des motorischen Öls, das Vorhandensein des Schaums auf dem Register des Niveaus des Öls, die Senkung der Zähigkeit des Öls.
   e) das Vorhandensein des motorischen Öls in der kühlenden Flüssigkeit.

In diesem Fall muss man nach der Reparatur den Heizkörper abnehmen und, von seinem speziellen Reiniger BMW auswaschen, um die Reste des Öls aus dem Heizkörper zu entfernen.

   f) das Aufschäumen der kühlenden Flüssigkeit.
   g) die Abwesenheit der Kompression in zwei benachbarten Zylinder.

Die Abnahme

Der Kopf der Zylinder wird nur nach der Abkühlung des Motors abgenommen. Die Einlassrohrleitung und der Abschlußkollektor werden nicht ausgeschaltet.

Einige Arbeiten sind in der Abteilung die Abnahme und die Anlage des Motors bis ins Einzelne beschrieben. Es ist empfehlenswert, sich bis ins Einzelne mit dem Inhalt der angegebenen Abteilung bekannt zu machen.


 DIE ABNAHME

1. Schalten Sie das Kabel der Masse von der Batterie aus. Die Batterie befindet sich im Gepäckraum hinter der rechten Seitenverkleidung.

Beim Abschalten der Batterie werden die Daten in den elektronischen Blöcken des Gedächtnisses, zum Beispiel, des Gedächtnisses der Defekte des Motors gewaschen. Wenden sich zu den Empfehlungen hat die Abnahme und die Anlage der Batterie ausgezogen.

2. Heben Sie und stellen Sie das Auto auf die Ständer fest.
3. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie das Emfangsrohr vom Abschlußkollektor ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausgabe.
4. Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit zusammen, wenden sich zur entsprechenden Abteilung der Ersatz der Flüssigkeit des Systems der Abkühlung. Die Prüfung der Frostresistenz des Kühlers. Die visuale Prüfung des Systems der Abkühlung.
5. Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit aus dem Motor zusammen. Dazu ziehen Sie den Pfropfen daneben beim Block der Zylinder unter dem Abschlußkollektor heraus. Nach der Entfernung der Flüssigkeit schrauben Sie sofort ein und ziehen Sie den Pfropfen fest.
6. Nehmen Sie die Zündkerzen ab, wenden sich zur Abteilung die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen.
7. Nehmen Sie die Einlassrohrleitung ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung.

8. Rasstykujte schtekernoje die Vereinigung. Dabei drücken Sie draht- stopor ein. Wenden sich zur Begleitillustration.
1 — der Sensor der Temperatur
2 — das fernbetätige Thermometer
3 — der Sensor des Registers des Drucks des Öls
4 — das Ventil der Regulierung des Leerlaufs

9. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab. Dabei werden die Anordnung der Gummifutter, damit bei der Montage beachten, sie auf die vorigen Stellen festzustellen. Wenden sich zur Begleitillustration.

10. Nehmen Sie die Grube der Kabel vom Körper des Thermostaten ab. Dazu öffnen Sie die Klemmen daneben. Wenden sich zur Begleitillustration.

11. Nehmen Sie den Deckel der Kurvenwelle der Einlassventile ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

12. Schalten Sie die Hebeklammern des Motors aus. Dabei werden die Lage des Kabels (1) für die nachfolgende Montage beachten. Wenden sich zur Begleitillustration.

13. Stellen Sie den Kolben des ersten Zylinders in WMT fest. Dabei sollen die Fäustchen der Kurvenwellen der Einlass- und Abschlußventile des ersten Zylinders nach oben sehen. Prowernut ist der Motor auf folgende Weise möglich:
   a) Werden die 5. Sendung aufnehmen und versetzen Sie das Auto auf dem ebenen Platz.
   b) dem Kopf für den zentralen Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle in der Richtung des Drehens (RKPP befindet sich in der neutralen Lage).

14. Legen Sie die Kurbelwelle in WMT vom Instrument 11 2 300 oder irgendwelchen herankommend oprawkoj fest. Dazu stellen Sie oprawku durch die Öffnung im Block der Zylinder in die Öffnung im Schwungrad ein, vorläufig den Pfropfen herausgenommen. Wenden sich zur Begleitillustration.

15. Schalten Sie masloprowod beim Regelungselement VANOS aus und schließen Sie die Öffnung vom reinen Pfropfen. Wenden sich zur Begleitillustration.

16. Rasstykujte schtekernoje die Vereinigung beim elektromagnetischen Ventil des Regelungselementes VANOS.

17. Ziehen Sie die Haarnadel heraus. Wenden sich zur Begleitillustration.

18. Legen Sie die Kurvenwellen vom Instrument, das auf den Illustrationen vorgeführt ist, in der Lage WMT des Kolbens des ersten Zylinders fest. Wenn es notwendig ist, ist die Kurvenwellen prowernut für schestigrannik 24 mm möglich. Wenden sich zur Begleitillustration.

Beschädigen Sie dabei den Körper der Kurvenwellen nicht. Falls notwendig soschlifujte die Ebenen des Schraubenschlüssels, damit er feiner wurde.

19. Wenn proworatschiwajetsja so was die Kurvenwelle beginnen, sich die Ventile der 1. und 6. Zylinder zu bewegen, drehen Sie prowernite die Kurbelwelle auf den Winkel 30 ° von WMT in der Richtung des Drehens des Motors und nur danach die Kurvenwelle um. So wird die Berührung der Ventile mit den Kolben ausgeschlossen. Wenden sich zur Begleitillustration.

20. Ziehen Sie die Pfropfen aus dem Regelungselement heraus.

21. Schwächen Sie die Bolzen beim Sternchen der Kurvenwelle der Abschlußventile. Wenden sich zur Begleitillustration.

22. Drücken Sie auf ober natjaschitel die Ketten und legen Sie es fest, das entsprechende Instrument BMW in dieser Lage eingestellt. Wenden sich zur Begleitillustration.

23. Wenden Sie die Muttern ab und nehmen Sie den Deckel ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

24. Nehmen Sie das Regelungselement VANOS ab und drehen Sie dabei die Sternchen bis zum Anschlag nach rechts um. Wenn die Sternchen von der Hand nicht proworatschiwajutsja, so ist Grund das Vorhandensein tareltschatoj die Federn. In diesem Fall muss man das spezielle Instrument BMW ausnutzen, dessen Anwendung auf der Illustration vorgeführt ist. Wenden sich zur Begleitillustration.

25. Schalten Sie den Sensor der Erkennung des Zylinders aus. Rasstykujte schtekernoje die Vereinigung des Sensors. Wenden sich zur Begleitillustration.

26. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung auf dem Sternchen der Kurvenwelle der Einlassventile ab. Nehmen Sie von des Sternchens die hartnäckige Scheibe ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

27. Nehmen Sie beide Sternchen mit der Kette von den Kurvenwellen ab.

28. Schalten Sie die obere Stütze natjaschitelja die Ketten aus. Wenden sich zur Begleitillustration.

29. Ziehen Sie natjaschitel beim Kopf der Zylinder heraus.

Halten Sie natjaschitel fest, er ist von der Bemühung der Feder gedrückt. Wenden sich zur Begleitillustration.

30. Nehmen Sie richtend die Ketten ab. Dann nehmen Sie das Sternchen von der Kurvenwelle der Abschlußventile ab.

Festigen Sie die Kette vom Draht vom Hinunterkriechen nach unten. Wenden sich zur Begleitillustration.

31. Wenden Sie zwei Bolzen (der Zeiger auf der Begleitillustration) ab.

32. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder außen nach innen für etwas Aufnahmen ab. Dazu wird der Schlüssel Torx, zum Beispiel, HAZET 2925 oder BMW 11 2 250 gefordert.

Stellen Sie den Kopf der Zylinder nach der Abnahme auf uplotnitelnuju die Oberfläche nicht. Dabei kann man die Ventile beschädigen, die vollständig geöffnet sind. Stellen Sie den Kopf der Zylinder auf zwei hölzerne Futter fest.


 DIE ANLAGE

1. Entfernen Sie die Reste germetika vom Lösungsmittel und schaberom aus dem festen Baum. Sie folgen darauf, dass die Reste germetika in die Öffnungen nicht geraten sind. Schließen Sie die Öffnungen von den Lappen.
2. Sorgfältig produjte die Öffnungen unter die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder von der zusammengepressten Luft, das Öl und die Reste germetika entfernt, oder reinigen Sie von ihrem Lappen, der auf den Schraubenzieher eingewickelt ist.

Es wird das Ansammeln des Öls in den tauben Öffnungen nicht zugelassen, da es die richtige Einschätzung des Momentes des Zuges der Bolzen beeinflussen kann. Außerdem kann es zum Bruch des Blocks der Zylinder bringen.

3. Prüfen Sie die Einstelbüchse auf das Vorhandensein der Beschädigungen und die Richtigkeit der Landung. Sie dienen für die Zentrierung des Kopfes der Zylinder. Wenden sich zur Begleitillustration.

4. Prüfen Sie den Kopf der Zylinder auf das Vorhandensein der Risse, die Arbeitsoberfläche der Zylinder auf das Vorhandensein sadirow.
5. Prüfen Sie die Ebenen des Kopfes und des Blocks der Zylinder vom Stahllineal in der längslaeufigen und querlaufenden Richtung. Bei Notwendigkeit der Ebene werden (die Arbeit HUNDERT) bearbeitet. Die maximale Abweichung von der Ebenheit bildet 0.03 mm. Die Bedeutung der geforderten Höhe des Kopfes der Zylinder ist in den Spezifikationen gebracht.

Je nach der Höhe des Kopfes der Zylinder nach ihrer mechanischen Bearbeitung wird uplotnitelnaja die Verlegung der originellen Dicke festgestellt oder auf 0.3 mm ist dicker. Die Erhöhung der Dicke der Verlegung schließt die Verkleinerung der Höhe der Brennkammer aus.

6. Die Oberschwellen beim Deckel des Körpers der Sternchen der Kurvenwellen promasywajutsja germetikom “Drei Bond 1209”.
7. Die uplotnitelnuju Verlegung des Kopfes der Zylinder muss man immer durch die Neue ersetzen. Die neue Verlegung stellen Sie, so, dass fest die Öffnungen nicht zu überdecken.
8. Die Kurvenwellen sollen vom Instrument BMW festgelegt sein.
9. Stellen Sie den Kopf der Zylinder mit Hilfe des Assistenten fest. Nicht perekaschiwajte sie, kann man die neue Verlegung anders beschädigen.

Man muss die unbedingt neuen Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder verwenden. Vor der Anlage sollen die Bolzen eingeölt sein. Bei den Serienköpfen der Zylinder der Scheibe der Bolzen verlieren sich nicht, da sie satschekaneny. Bei der Anlage des neuen Kopfes der Zylinder stellen Sie die neuen Scheiben, nicht rastschekaniwaja sie fest

10. Die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder ziehen sich in drei Aufnahmen hin. Jedesmal in der Reihenfolge von 1 bis zu 14. Wenden sich zur Begleitillustration. Die Bemühungen der Verzögerung sind in den Spezifikationen gebracht.

Den Zug der Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder muss man mit der besonderen Sorgfalt erfüllen. Vor dem Zug der Bolzen dinamometritscheski den Schlüssel muss man auf die Genauigkeit prüfen. Außerdem ist für den Zug der Bolzen die Winkelscheibe, zum Beispiel, HAZET 6690 notwendig. Wenn es keine solche Scheibe gibt, stellen Sie den Schlüssel fest, verwenden Sie das Lineal mess- ugolnika dem Griff des Schlüssels und bemerken Sie von der Kreide den entsprechenden Winkel. Danach drehen Sie den Schlüssel für eine Aufnahme auf den bemerkten Winkel um.

11. Festigen Sie die Bolzen der Befestigung des Deckels des Körpers priwodnych der Sternchen. (Wenden sich zur Begleitillustration).

12. Stellen Sie das Sternchen auf den Flansch der Kurvenwelle fest. Der Zeiger auf dem Sternchen soll nach oben bezeichnen. Die Schnitzöffnungen sollen befindet sich auf der linken Seite der ovalen Öffnungen, da sich bei der Anlage natjaschitelja das Sternchen nach links umdreht. Wenden sich zur Begleitillustration.

13. Stellen Sie richtend die Ketten und ober natjaschitel fest.

14. Schrauben Sie in die Schnitzöffnung natjaschitelja die Ketten das spezielle Instrument BMW 11 4 220 ein. Wenden sich zur Begleitillustration.
Dieses Instrument drückt auf die Kette und erzeugt ihre vorläufige Spannung, um die Anlage der Sternchen der Kurvenwellen in die mittlere Lage der ovalen Öffnungen zu gewährleisten. Bei Vorhandensein von einiger Erfahrung solches Instrument kann man selbständig herstellen. Ohne Anwendung des angegebenen Instruments ist die richtige Anlage der Kette unmöglich.

15. Stellen Sie die hartnäckige Scheibe auf die Kurvenwelle der Einlassventile fest und festigen Sie vom Moment 20 Nm. Wenden sich zur Begleitillustration.

16. Ziehen Sie die obere Kette zusammen mit den Sternchen an, auf die richtige Lage folgend. Die flache Seite des Sternchens soll nach draußen, den Flansch auf die Kurvenwelle bezeichnen. Wenden sich zur Begleitillustration.

17. Der Zeiger auf dem Sternchen der Kurvenwelle der Abschlußventile führt nach oben vor. Die Bolzen der Befestigung sollen sich in der Mitte der ovalen Öffnungen befinden. Wenden sich zur Begleitillustration.

18. Die Erfüllung ohne tareltschatych der Federn: Stellen Sie die hartnäckige Scheibe auf das Sternchen der Kurvenwelle der Einlassventile fest und festigen Sie von ihrem Moment 20 Nm. Wenden sich zur Begleitillustration.

19. Die Erfüllung mit tareltschatymi von den Federn:
Stellen Sie die hartnäckige Scheibe (die Dicke neben 2 mm) auf die Kurvenwelle der Einlassventile fest. Dann stellen Sie tareltschatuju die Feder (2 fest). Sie folgen auf die Lage tareltschatoj die Federn: der große Durchmesser soll in der Richtung der Kurvenwelle bezeichnen. Dann stellen Sie die hartnäckige Scheibe (die Dicke neben 4 mm) fest. Stellen Sie drei Muttern fest, das Schnitzwerk mit dem Mittel für die Fixierung der Schnitzvereinigungen Loctite 270 eingeschmiert, und festigen Sie vom Moment 20 Nm.

20. Schrauben Sie die Bolzen der Befestigung des Sternchens der Kurvenwelle der Abschlußventile ein, sie nicht festziehend.

21. Vor der Anlage des Regelungselementes VANOS beide Sternchen drehen Sie in den ovalen Öffnungen bis zum Anschlag nach rechts um. Wenden sich zur Begleitillustration.

22. Vor der Anlage drücken Sie bis zum Anschlag die gezahnte Walze VANOS (1) in der Richtung des Körpers (2). Wenden sich zur Begleitillustration.

23. Werden die Einstelbüchse (1) beachten. Die Winkel uplotnitelnych der Oberflächen zwischen dem Kopf der Zylinder und dem Block VANOS füllen Sie germetikom "Drei Bond 1209" aus. Wenden sich zur Begleitillustration.

24. Stellen Sie das Regelungselement VANOS fest. Dabei wird die gezahnte Walze im Sternchen fixiert. Für die Möglichkeit der Fixierung das Sternchen drehen Sie von der Hand oder im Falle der Erfüllung mit tareltschatoj von der Feder mit Hilfe des Hilfsinstruments gegen den Uhrzeigersinn um.

Es soll der erste herankommende Zahn festgelegt werden. Es ist die Regulierung des Mechanismus der Verteilung andernfalls verletzt. Wenden sich zur Begleitillustration.

25. Verschieben Sie den Block VANOS in der Richtung des Kopfes der Zylinder. Dabei das Sternchen proworatschiwajetsja nach links infolge der Neigung des Zahnes. Unterstützen Sie diese Bewegung, proworatschiwaja das Sternchen von der Hand.

26. Kehren Sie die Bolzen der Befestigung des Regelungsblock VANOS um. Wenden sich zur Begleitillustration.

27. Schwächen Sie ober natjaschitel, das Instrument 11 3 292 entfernt, wenden sich zum Unterabschnitt "Abnahme".

28. Schaffen Sie die vorläufige Spannung, den Bolzen natjaschitelja mit Hilfe des speziellen Instruments vom Moment 1.3 Nm umgedreht. Wenden sich zur Begleitillustration.

29. In dieser Lage festigen Sie das Sternchen der Kurvenwelle der Abschlußventile vom Moment 20 Nm in zwei Aufnahmen gleichmäßig kreuzweise.
Nehmen Sie das spezielle Instrument für die Fixierung der Kurvenwelle und der vorläufigen Spannung der Kette ab.

Die Werkstattwagen BMW prüfen den Block VANOS mit Hilfe des speziellen Instruments. Wenn nach der Montage das Auto tadellos funktioniert, so kann man nicht die Prüfung sofort erzeugen, und, sie später erfüllen.

30. Festigen Sie masloprowod beim Block VANOS mit den neuen Verdichtungen. Sostykujte schtekernoje die Vereinigung.

31. Schrauben Sie unter natjaschitel die Ketten mit neu uplotnitelnym vom Ring ein und festigen Sie vom Moment 35 Nm. Sie folgen auf die richtige Lage natjaschitelja. Der Falz auf dem Kolben soll sich befinden es ist zu natjaschnoj dem Reifen senkrecht. Wenden sich zur Begleitillustration.

32. Stellen Sie den Deckel des Körpers priwodnych der Sternchen mit der neuen Verlegung fest. Dabei ziehen sich die Bolzen der Befestigung М6 vom Moment 10 Nm, М8 vom Moment 22 Nm hin. Vergessen Sie die Einstelbüchse bei den äusserlichen Bolzen nicht.
33. Schrauben Sie drei Finger des Deckels des Kopfes der Zylinder ein.

34. Stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder fest. Die beschädigten Verlegungen ersetzen Sie. Beim Verpacken der Verlegung werden ihre richtige Lage in den Falzen der Stirnseite des Kopfes der Zylinder zuwenden. Gleichmäßig oboschmite den Deckel des Kopfes der Zylinder vom Moment 10 Nm. Wenden sich zur Begleitillustration.

35. Stellen Sie den Sensor der Erkennung des Zylinders ein und festigen Sie es. Bei der Beschädigung uplotnitelnogo die Ringe ersetzen Sie es.
36. Stellen Sie die Zündkerzen ein, wenden sich zur Abteilung die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen.
37. Stellen Sie die Einlassrohrleitung fest, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung.
38. Verbinden Sie die elektrischen Leitungen, wenden sich zum Unterabschnitt "Abnahme".
Festigen Sie auf dem Abschlußkollektor das Emfangsrohr.

Vor dem Start des Motors nehmen Sie oprawku die Lagen WMT beim Schwungrad heraus

39. Füllen Sie das System die kühlende Flüssigkeit aus, wenden sich zur Abteilung der Ersatz der Flüssigkeit des Systems der Abkühlung. Die Prüfung der Frostresistenz des Kühlers. Die visuale Prüfung des Systems der Abkühlung.
40. Prüfen Sie das Niveau des Öls im Motor. Falls notwendig dolejte das Öl. Wenn der Kopf der Zylinder infolge des Defektes uplotnitelnoj die Verlegungen abgenommen wurde, ist es empfehlenswert, vorläufig das Öl zu ersetzen, befindet sich einschließlich das Öl im Filter, da im motorischen Öl kann die kühlende Flüssigkeit.

Die Modelle 525tds (der Motor M51)

Die Merkmale der defekten Verlegung des Kopfes der Zylinder sind obengenannt.

 DIE ABNAHME

1. Schalten Sie das Kabel der Masse von der Batterie aus. Die Batterie befindet sich im Gepäckraum hinter der rechten Seitenverkleidung.

Beim Abschalten der Batterie werden die Daten in den elektronischen Blöcken des Gedächtnisses, zum Beispiel, des Gedächtnisses der Defekte des Motors gewaschen. Wenden sich zu den Empfehlungen hat die Abnahme und die Anlage der Batterie ausgezogen.

2. Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit zusammen und verwerten Sie sie, wenden sich zur Abteilung der Ersatz der Flüssigkeit des Systems der Abkühlung. Die Prüfung der Frostresistenz des Kühlers. Die visuale Prüfung des Systems der Abkühlung.
3. Nehmen Sie den Schlauch vom Körper des Thermostaten ab, vorläufig das Kummet geöffnet.
4. Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit aus dem Motor zusammen. Dazu ziehen Sie den Pfropfen daneben beim Block der Zylinder unter dem Abschlußkollektor heraus. Nach der Entfernung der Flüssigkeit den Pfropfen kehren Sie sofort um.
5. Schalten Sie den Lüfter mit wjaskostnoj muftoj aus (das linke Schnitzwerk), wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des Lüfters und mufty des Lüfters.

6. Nehmen Sie des Deckels des Motors bei der Einlassrohrleitung ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

7. Cнимите die Halterungen der Einlassrohrleitung. Wenden sich zur Begleitillustration.

8. Nehmen Sie die folgenden Schläuche aus der Halterung des Kopfes der Zylinder ab: 1 - der Vakuumschlauch des Verstärkers der Bremse, 2 - der Schlauch der kühlenden Flüssigkeit des Heizkörpers, 3 - der Brennstoffschlauch zur Pumpe der Einspritzung. Wenden sich zur Begleitillustration.

9. Schalten Sie den Vakuumschlauch beim aufsaugenden Kanal (beim Ventil rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase) aus.
10. Schalten Sie die elektrischen Leitungen des Sensors der Temperatur bei der Einlassrohrleitung aus, die Drahtklemme gedrückt.

11. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung der Rohrleitung rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase bei der Einlassrohrleitung ab. Öffnen Sie das Kummet und schalten Sie den Luftschlauch bei der Einlassrohrleitung aus. Wenden sich zur Begleitillustration.

12. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie die Einlassrohrleitung ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

13. Wenden Sie nakidnyje die Muttern der Rohrleitungen der Einspritzung von den Düsen und der Brennstoffpumpe ab. Es ist der spezielle Schlüssel BMW oder HAZET № 4550 dazu notwendig. Die Öffnungen schließen Sie von den technologischen Blindverschlüssen. Wenden sich zur Begleitillustration.


14. Schalten Sie die Kontakte bei den Kerzen der Spannung aus. Wenden sich zur Begleitillustration.

15. Rasstykujte schtekernoje die Vereinigung des Sensors des Anfanges der Einspritzung bei der Düse.

16. Schalten Sie die Rohrleitung rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase beim Abschlußkollektor und bei der Halterung aus und nehmen Sie ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

17. Nehmen Sie klinowoj den Riemen ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme, die Anlage und die Spannung klinowogo des Riemens.

18. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie den Turbokompressor vom Emfangsrohr des Systems der Ausgabe ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

19. Gleichmäßig wenden Sie alle Bolzen der Befestigung des Deckels des Kopfes der Zylinder zuerst auf 1/2 Wendungen, und dann vollständig ab. Nehmen Sie den Deckel ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

20. Schalten Sie hydraulisch natjaschitel klinowogo des Riemens aus und nehmen Sie den Dämpfer ab.

Abgenommen natjaschitel bewahren Sie nur in der Arbeitslage, d.h. senkrecht. Andernfalls können im Folgenden die Defekte in seiner Arbeit entstehen. Wenden sich zur Begleitillustration.

21. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung heraus und nehmen Sie die Vakuumpumpe ab. Der Bolzen (2) dient als Halterung der richtenden Kette gleichzeitig. Der Bolzen soll germetikom verdichtet sein. Nach otworatschiwanija soll der Bolzen sein entweder ist auf neu ersetzt oder ist germetikom eingeschmiert. Wenden sich zur Begleitillustration.

22. Stellen Sie den Kolben des ersten Zylinders in WMT fest. Dabei sollen die Fäustchen der Kurvenwellen der Einlass- und Abschlußventile des ersten Zylinders nach oben sehen. Prowernut ist der Motor auf folgende Weise möglich:
   a) Werden die 5. Sendung aufnehmen und versetzen Sie das Auto auf dem ebenen Platz.
   b) dem Kopf für den zentralen Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle in der Richtung des Drehens (RKPP befindet sich in der neutralen Lage).

23. Legen Sie die Kurbelwelle in WMT vom Instrument 11 2 300 oder irgendwelchen herankommend oprawkoj fest. Dazu stellen Sie oprawku durch die Öffnung im Block der Zylinder in die Öffnung im Schwungrad ein, vorläufig den Pfropfen herausgenommen. Wenden sich zur Begleitillustration.

Die Kurbel- und Verteilungswellen nach der Abnahme des Kopfes der Zylinder proworatschiwat ist verboten.

24. Legen Sie die Kurvenwelle vom Instrument BMW fest. Man kann ohne Instrument umgehen, aber bei otworatschiwanii die Befestigungen des Sternchens der Kurvenwelle muss man von proworatschiwanija schestigrannik auf 27 mm festhalten. Wenden sich zur Begleitillustration.

25. Stellen Sie auf richtend die Ketten den Hebel fest und drücken Sie auf natjaschitel. Wenden sich zur Begleitillustration.

26. Ziehen Sie den Pfropfen heraus und legen Sie natjaschitel in der gedrückten Lage entsprechend oprawkoj fest. Wenden sich zur Begleitillustration.

27. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Sternchens der Kurvenwelle ab und nehmen Sie sie ab, die Welle für schestigrannik festhaltend. Für die Verhinderung soskalsywanija die Ketten nach unten festigen Sie von ihrem Draht.

28. Wenden Sie den Stift der Befestigung des Reifens beim Kopf der Zylinder ab und nehmen Sie mit uplotnitelnym vom Ring ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

29. Wenden Sie den Stift der Befestigung der richtenden Kette ab und nehmen Sie mit uplotnitelnym vom Ring ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

30. Wenden Sie die Haarnadeln der Befestigung des Deckels priwodnych der Sternchen ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

31. Wenden Sie den Bolzen (der Zeiger auf der Begleitillustration) ab und nehmen Sie den Dränageschlauch von der Düse ab.

32. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder in der Reihenfolge mit 14 nach 1 auf 1/2 Wendungen ab. Dann wenden Sie in der selben Reihenfolge sie ab. Für wyworatschiwanija der Bolzen ist der entsprechende Kopf Torx des Umfanges Е12 notwendig. Wenden sich zur Begleitillustration.

33. Nehmen Sie den Kopf der Zylinder ab.

Stellen Sie den Kopf der Zylinder nach der Abnahme auf uplotnitelnuju die Oberfläche nicht. Dabei kann man die Ventile beschädigen, die vollständig geöffnet sind. Stellen Sie den Kopf der Zylinder auf zwei hölzerne Futter fest.


 DIE ANLAGE

1. Vor der Anlage reinigen Sie den Kopf und den Block der Zylinder entsprechend schaberom von den Resten germetika. Sie folgen darauf, dass germetik in die Öffnungen nicht geraten ist. Schließen Sie die Öffnungen vom Lappen.
2. Prüfen Sie vom Stahllineal der Ebene des Kopfes und des Blocks der Zylinder in der längslaeufigen und querlaufenden Richtung.

Es ist nötig nicht mechanisch den Kopf der Zylinder zu bearbeiten. Bei Vorhandensein von den Beschädigungen wird der Kopf ersetzt.

3. Prüfen Sie die Richtigkeit der Lage der Einstelbüchse (der Zeiger auf der Begleitillustration). Sie dienen für das Zentrieren der Verlegung und des Kopfes der Zylinder.

4. Sorgfältig produjte die Öffnungen unter die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder von der zusammengepressten Luft, das Öl und die Reste germetika entfernt, oder reinigen Sie von ihrem Lappen, der auf den Schraubenzieher eingewickelt ist.

Es wird das Ansammeln des Öls in den tauben Öffnungen nicht zugelassen, da es die richtige Einschätzung des Momentes des Zuges der Bolzen beeinflussen kann. Außerdem kann es zum Bruch des Blocks der Zylinder bringen.

5. Die uplotnitelnaja Verlegung des Kopfes der Zylinder und die Bolzen der Befestigung werden durch die Neuen unbedingt ersetzt.

5. Legen Sie neu uplotnitelnuju die Verlegung ohne zusätzlich germetika, so, dass die Öffnungen nicht zu überdecken. Die Verlegung wird je nach ihrer Dicke von verschiedener Zahl der Öffnungen markiert. Die neue Verlegung soll solche Zahl der Öffnungen, wie auch alt haben. Wenden sich zur Begleitillustration.

7. Wenn nicht klar ist, welche Verlegung, zum Beispiel, nach der Reparatur des Blocks der Zylinder festgestellt werden soll, muss man vom Indikator die Überschreitung des Kolbens messen. Die Verlegung kommt entsprechend der meisten Überschreitung einen sechs Kolben heraus. Dazu stellen Sie den Indikator im Punkt () fest und mit den leichten Wendungen der Kurbelwelle zu verschiedenen Seiten bestimmen Sie die meiste Überschreitung. Danach wiederholen Sie die Messung im Punkt (). Wenden sich zur Begleitillustration.
Die mittlere Bedeutung aus den Messungen () und () stellt die Überschreitung des Kolbens dar. Die angegebenen Messungen werden in allen sechs Punkten durchgeführt.

8. Aus den bekommenen Bedeutungen wird die mittlere Bedeutung ausgerechnet. Dazu bilden sich ganz der Überschreitung und teilen sich in sechs. Wenn die Bedeutung weniger 0.76 mm daraufhin erhalten wird, so muss man die Verlegung mit zwei Öffnungen feststellen. Bei der Bedeutung mehr werden 0.76 mm die Verlegung mit drei Öffnungen festgestellt.

Wenn ein oder mehrere Zylinder die Überschreitung des Kolbens mehr 0.81 mm haben, muss man die Verlegung mit drei Öffnungen feststellen.

9. Nur für die Erfüllung mit dem Träger für die Pumpe der Einspritzung: die uplotnitelnaja Verlegung aus dem Formgummi wird durch die Neue ersetzt. Den Falz für die Verlegung muss man reinigen. In die Enden der Falze tragen Sie germetik "Drei Bond 1209" auf.

10. Die Falze zwischen dem Deckel der Schachtel priwodnych der Sternchen und dem Kopf der Zylinder verdichten Sie germetikom "Drei Bond 1209”. Wenden sich zur Begleitillustration.

11. Stellen Sie die Köpfe der Zylinder mit Hilfe des Assistenten fest. Nicht perekaschiwajte die Köpfe, da man die Verlegung dabei beschädigen kann.

Kurbel- und die Kurvenwellen nach der Abnahme proworatschiwat ist nötig es nicht, da sich die offenen Ventile in den Kolben sträuben können. Falls notwendig drehen Sie die Wellen vor der Anlage in die nötige Lage um, wenden sich zum Unterabschnitt "Abnahme". Wenden sich zur Begleitillustration. Auf der Illustration ist das Sternchen des Antriebes der Brennstoffpumpe des hohen Drucks des Dieselmotors vorgeführt. Die Markierung soll nach oben sehen.

12. Ein wenig schmieren Sie die neuen Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder ein und kehren Sie sie von der Hand um.

Den Zug der Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder muss man mit der besonderen Sorgfalt erfüllen. Vor dem Zug der Bolzen muss man dinamometritscheski den Schlüssel auf die Genauigkeit prüfen. Außerdem wird für den Zug der Bolzen die Winkelscheibe, zum Beispiel, HAZET 6690 gefordert. Man kann dinamometritscheski den Schlüssel entlang dem Block der Zylinder feststellen und, von der Kreide den Winkel mit Hilfe des Winkelmeßgeräts auf dem Kopf der Zylinder bemerken.

13. Die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder ziehen sich in sechs Aufnahmen in der Reihenfolge mit 1 nach 14 hin. Wenden sich zur Illustration 6.107. Die Bemühungen sind in den Spezifikationen gebracht.
14. Stellen Sie den Deckel der Schachtel priwodnych der Sternchen fest, ziehen Sie ihre Bolzen der Befestigung vom Moment 10 Nm fest.
15. Ziehen Sie die Bolzen neben inschektorom fest und ziehen Sie den Schlauch der Drainage des Öls neben inschektorom an, wenden sich zum Unterabschnitt "Abnahme".
16. Schrauben Sie zwei Stifte natjaschnoj des Reifens und der richtenden Kette mit neu uplotnitelnymi von den Ringen ein.
17. Festigen Sie das Sternchen mit der Kette auf verteilungs- der Welle, die Bolzen nicht festziehend.

Die angrenzenden Oberflächen sollen obesschireny sein und sind gereinigt.

18. Nehmen Sie aus natjaschitelja oprawku heraus so, dass die Kette gespannt wurde. Schrauben Sie in die Öffnung den Pfropfen ein.

19. Falls die Kurvenwelle von der Regelungsschablone BMW fixiert wird: die Schablone ist für die Regulierung der Kette beim Lauf des Autos bis zu 20 000 km vorgesehen. Bei bolschem den Lauf auf der Seite der Einlassventile des Kopfes der Zylinder wird die Verlegung (schtschup) der Dicke Und = 4.5 mm gelegt. Wenn die Schablone nicht verwendet wird, halten Sie prowernite die Kurvenwelle auf den Winkel 2 ° nach links und in dieser Lage es für schestigrannik auf 27 mm fest. Wenden sich zur Begleitillustration.

20. In dieser Lage das Sternchen der Kurvenwelle festigen Sie in zwei Aufnahmen von der in den Spezifikationen vorgestellten Bemühung (wenden sich zur Begleitillustration).

Entfernen Sie oprawku beim Schwungrad der Kurbelwelle und stopor bei der Kurvenwelle. Prowernite den Motor mehrmals von der Hand prüfen Sie die Momente der Verteilung eben. Wenden sich zur Begleitillustration.

21. Stellen Sie die Vakuumpumpe mit neu uplotnitelnym vom Ring ein. powodok soll in den Falz auf dem Sternchen der Kurvenwelle eingehen. Wenden sich zur Begleitillustration.

Der Bolzen Torx auf dem Sternchen der Kurvenwelle hat die Öffnung für das Schmieren der Vakuumpumpe. Falls notwendig reinigen Sie die Öffnung.

22. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung der Vakuumpumpe vom Moment 20 Nm fest. Den inneren Bolzen entweder ersetzen Sie auf neu oder schmieren Sie vor der Anlage flüssig germetikom ein, da er die Verdichtung fordert.
23. Stellen Sie der Dämpfer und die Halterung natjaschitelja die Ketten ein und festigen Sie sie.
24. Ziehen Sie klinowoj den Riemen an, wenden sich zur Abteilung die Abnahme, die Anlage und die Spannung klinowogo des Riemens.
25. Prüfen Sie uplotnitelnuju die Verlegung des Deckels des Kopfes der Zylinder, ersetzen Sie sie falls notwendig.

26. Stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder fest und ziehen Sie die Bolzen der Befestigung von innen nach draußen vom Moment 15 Nm fest. Sie folgen auf die richtige Lage der Verlegung beim Falz. Wenden sich zur Begleitillustration.

27. Festigen Sie den Turbokompressor mit der neuen Verlegung und den neuen selbstgestoppten Muttern auf dem Abschlußkollektor. Die Bolzen vorläufig schmieren Sie kupfern (hochtemperatur-) mit der Paste ein. Alle Bolzen ziehen Sie vom Moment 45 Nm fest.
28. Stellen Sie die Beitritte der Kerzen nakaliwanija fest.
29. Sostykujte schtekernoje die Vereinigung des Sensors des Anfanges der Einspritzung bei der Düse.

30. Stellen Sie die Rohrleitungen der Düsen ein, sie nicht umbiegend. Die nakidnyje Muttern ziehen Sie vom speziellen Schlüssel vom Moment 20 Nm fest.

31. Ersetzen Sie die Verlegungen der Einlassrohrleitung durch die Neuen. Danach stellen Sie die Einlassrohrleitung fest. Die Bolzen der Befestigung ziehen Sie kreuzweise vom Moment 25 Nm fest.
32. Festigen Sie die Bolzen der Stütze der Einlassrohrleitung.
33. Legen Sie oder ziehen Sie alle Schläuche in der Halterung der Einlassrohrleitung an, wenden sich zum Unterabschnitt "Abnahme".
34. Festigen Sie das Rohr rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase beim Abschlußkollektor, der Halterung und der Einlassrohrleitung.
35. Verbinden Sie die elektrischen Leitungen.
36. Verbinden Sie das Kabel der Masse an die Batterie. Stellen Sie die Stunden fest. Programmieren Sie die Stationen des Radioapparats.
37. Ziehen Sie den Schlauch der kühlenden Flüssigkeit auf den Körper des Thermostaten an, festigen Sie von seinem Kummet.
38. Füllen Sie das System die kühlende Flüssigkeit aus, wenden sich zur Abteilung der Ersatz der Flüssigkeit des Systems der Abkühlung. Die Prüfung der Frostresistenz des Kühlers. Die visuale Prüfung des Systems der Abkühlung.
39. Festigen Sie den Lüfter mit wjaskostnoj muftoj (das linke Schnitzwerk), wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des Lüfters und mufty des Lüfters.

40. Prüfen Sie das Niveau des Öls im Motor. Falls notwendig dolejte das Öl. Wenn der Kopf der Zylinder infolge des Defektes uplotnitelnoj die Verlegungen abgenommen wurde, ist es empfehlenswert, das Öl, einschließlich das Öl im Filter zu ersetzen, da das Öl die kühlende Flüssigkeit enthalten kann.

Gestatten Sie dem Motor, im Laufe von 25 Minuten erwärmt zu werden Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab und ziehen Sie die Bolzen der Befestigung vom harten Schlüssel in der bestimmten Reihenfolge auf den Winkel 90 ° fest. Die Reihenfolge des Zuges ist auf der Illustration gebracht.

41. Für den genauen Zug der Bolzen wird die Winkelscheibe, zum Beispiel, HAZET 6690 gefordert. Man kann dinamometritscheski den Schlüssel entlang dem Block der Zylinder feststellen und, von der Kreide den Winkel mit Hilfe des Winkelmeßgeräts auf dem Kopf der Zylinder bemerken.
42. Stellen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder fest und ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kreuzweise vom Moment 15 Nm fest.
43. Stellen Sie auf die Stelle des Deckels des Motors fest.

 


Auf die Hauptseite