BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ Die automatische Transmission
- Die Kupplung und die Antriebswellen
   + die Kupplung
   - Die Antriebswellen
      Die Abnahme und die Anlage kardannogo der Welle
      Die Abnahme und die Anlage der Antriebswelle
      Die Abnahme und die Anlage der Antriebswelle und des Reduziergetriebes der Hinterachse
      Der Ersatz der Schutzkappe der Antriebswelle
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik


1f0e0a73



Die Abnahme und die Anlage der Antriebswelle und des Reduziergetriebes der Hinterachse

 DIE ABNAHME

1. Wenden Sie die Mutter der Befestigung (1) Naben ab.

Die Mutter ist ziemlich stark festgezogen. Deshalb aus den Gründen der Sicherheit die Mutter muss man beim auf den Rädern stehenden Auto abwenden.

2. Bezeichnen Sie von der Farbe die Lage der Vorderräder in Bezug auf die Nabe. Dank ihm otbalansirowannoje wird das Rad die vorige Lage einnehmen. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads auf dem stehenden Auto. Heben Sie und stellen Sie das Auto auf die Ständer fest. Nehmen Sie die Vorderräder ab.
3. Nehmen Sie kardannyj die Welle beim Flansch der Hauptsendung der Hinterachse ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage kardannogo der Welle.
4. Nehmen Sie den hinteren Stabilisator ab. Dazu wenden Sie die Muttern der Befestigung des Stabilisators links und rechts die Stangen ab. Schalten Sie die Gummistützen beim Balken der hinteren Aufhängung aus und nehmen Sie zusammen mit dem Stabilisator ab.

5. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung der Antriebswellen zum Hinterachsdifferential ab und nehmen Sie die Antriebswellen (der Zeiger auf der Begleitillustration) ab. Hängen Sie die Antriebswellen zur Karosserie auf dem Draht auf.

Lassen Sie die Antriebswellen nicht hinab. Anders zieht sich das äusserliche Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten den Überlastungen unter.

6. Führen Sie unter das Reduziergetriebe der hinteren Achse den Garageheber mit der hölzernen Verlegung zu.

7. Wenden Sie die Mutter ab.

8. Nehmen Sie den Hauptdämpfer ab, wenden sich zur Abteilung der Ersatz des Hauptdämpfers.

9. Wenden Sie die Muttern rechts und links ab.

10. Senken Sie das Reduziergetriebe der hinteren Achse und trennen Sie es vom Flansch kardannogo der Welle ab.

11. Wypressujte die Antriebswelle aus der Radnabe. Wenden sich zur Begleitillustration.

Es ist der entsprechende Abzieher, zum Beispiel, BMW dazu notwendig. Die kleine Brücke des Abziehers nimmt sich von zwei Bolzen zur Radnabe zusammen und die Spindel wird bis zum Anschlag in die Antriebswelle eingeschraubt.

12. Nehmen Sie die Antriebswelle ab.


 DIE ANLAGE

1. Stellen Sie die Antriebswelle fest und hängen Sie auf dem Draht auf.
2. Führen Sie die Welle vom Instrument BMW, zum Beispiel, mit Hilfe der Spindel 332 118 mit der Mutter 332 115 ein. Dazu schrauben Sie zuerst die Spindel in die kleine Brücke vollständig ein. Nawernite gewinde- das Element auf die Spindel und die Antriebswelle. Auf anderer Seite auf die Spindel nawernite die Mutter bis zum Anschlag in die kleine Brücke. So beteiligt sich die Antriebswelle an die Nabe. Sie folgen darauf, dass vor der Einführung der Welle es schlizy und die Falze der Nabe übereingestimmt haben.
3. Ein wenig ölen Sie und nawernite die Mutter mit dem Flansch ein.
4. Stellen Sie das Reduziergetriebe der Hinterachse ein und festigen Sie von den neuen selbstgestoppten Muttern.
Die Momente des Zuges sind in den Spezifikationen vorgestellt.
5. Stellen Sie den Hauptdämpfer fest, wenden sich zur Abteilung der Ersatz des Hauptdämpfers.
6. Verbinden Sie kardannyj die Welle mit dem Reduziergetriebe der Hinterachse, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage kardannogo der Welle.
7. Verbinden Sie die Antriebswelle mit dem Reduziergetriebe der Hinterachse und ziehen Sie die Bolzen der Befestigung dinamometritscheskim vom Schlüssel fest. Vergessen Sie nicht, podkladnyje die Platten zu stellen. Die Momente des Zuges hängen vom Typ des Bolzens und seines Umfanges ab und sind in den Spezifikationen vorgestellt.
8. Entfernen Sie den Draht, auf dem die Antriebswelle aufgehängt war.
9. Festigen Sie den Stabilisator. Ziehen Sie die Muttern der Befestigung der Stangen vom Moment 40 Nm fest.
10. Festigen Sie die Vorderräder. Die Bolzen der Befestigung der Räder mit dem Öl schmieren Sie nicht ein. Stellen Sie die Räder fest so, dass die Markierungen übereingestimmt haben, die früher aufgetragen sind. Senken Sie das Auto auf die Räder. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads kreuzweise vom Moment 100 Nm fest.
11. Ein wenig ölen Sie die Mutter mit dem Flansch ein und ziehen Sie vom in den Spezifikationen gebrachten Moment fest.
12. Legen Sie die Mutter mit dem Flansch rastschekankoj fest. Dazu schlagen Sie oprawkoj nach dem Flansch der Mutter so, dass er in den Falz der Antriebswelle eingegangen ist.
13. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads kreuzweise vom Moment 100 Nm fest.
14. Prüfen Sie das Niveau des Öls im Reduziergetriebe der Hinterachse. Falls notwendig wenden sich dolejte das Öl, zur Abteilung der Ersatz der Schmierflüssigkeit des Differentiales.



Auf die Hauptseite