BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ Die automatische Transmission
- Die Kupplung und die Antriebswellen
   - Die Kupplung
      Die Abnahme, die Anlage und die Prüfung der Kupplung
      Die Entfernung der Luft aus dem Hydroantrieb der Kupplung
      Die Abnahme und die Anlage des Mechanismus der Ausschaltung der Kupplung
      Die Abnahme und die Anlage des Arbeitszylinders der Kupplung
   + die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik


1f0e0a73



Die Abnahme, die Anlage und die Prüfung der Kupplung

 DIE ABNAHME

1. Nehmen Sie den Kontrollpunkt ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage RKPP und AT.

2. Blockieren Sie das Schwungrad auf dem gezahnten Kranz vom Schraubenzieher und oprawkoj oder speziellem Instrument (1). Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Korbes der Kupplung konsequent auf 1 - 1 1/2 Wendungen ab, so, dass die Anstrengung zu schwächen.

Wenn sich sofort alle Bolzen der Befestigung abwenden, kann es zur Beschädigung der Druckfedern und der Stifte bringen.

3. Vollständig ziehen Sie alle Bolzen heraus.
4. Nehmen Sie den Korb und die getriebene Disk der Kupplung heraus.

Verlieren Sie den Korb und die getriebene Disk nicht. Es kann nach der Montage zu probuksowke und den Schwierigkeiten bei der Ausschaltung der Kupplung bringen.

5. Reiben Sie das Schwungrad ab.


 DIE PRÜFUNG

1. Prüfen Sie druck- die Disk auf das Vorhandensein der Stellen der Überhitzung und sadirow.

2. Prüfen Sie die Ganzheit der Druckfedern (der Zeiger auf der Begleitillustration)

3. Prüfen Sie die elastische Vereinigung zwischen der Druckdisk und dem Deckel auf das Vorhandensein sadirow. Prüfen Sie die Zuverlässigkeit saklepotschnych der Vereinigungen. Die Kupplung, die beschädigte oder schwache saklepotschnyje die Vereinigungen hat, es ist nötig zu ersetzen.

4. Prüfen Sie die angrenzende Oberfläche der Druckdisk auf das Vorhandensein der Risse, der Stellen der Überhitzung und des Verschleißes. Druck- kann die Disk, dessen Oberfläche die Durchbiegung nach innen bis zu 0.3 mm hat, auf die Stelle wieder festgestellt werden. Die Prüfung verwirklicht sich mit Hilfe des Lineales und schtschupa.

5. Prüfen Sie das Schwungrad auf das Vorhandensein der Stellen der Überhitzung und sadirow. Falls notwendig ersetzen Sie. Nach jeder Auseinandersetzung stellen Sie neu mikrokapsjulirowannyje die Bolzen fest. Wenn das Schwungrad alt festgestellt wird, ersetzen Sie die Bolzen der Befestigung, wenn das Öl auftritt. Das Schwungrad festigen Sie von den Bolzen kreuzweise vom Moment 105 Nm.
6. Säubern Sie druck- die Disk und das Schwungrad vom kleinen Schmirgelpapier.
7. Samaslennyj oder die getriebene die mechanische Beschädigung habende Disk ersetzen Sie durch den Neuen.
8. Vorsichtig drücken Sie die Lasche der Kupplung im Schraubstock zu und messen Sie die Dicke vom Meßschieber. Die minimale Dicke soll nicht weniger vorgestellt in den Spezifikationen sein. Andernfalls ersetzen Sie die Disk der Kupplung. Selb muss man bei Vorhandensein von den Rissen machen.
9. In den Werkstattwagen wird die getriebene Disk auf das Schlagen geprüft. Das Stirnschlagen der Disk soll 0.5 mm nicht übertreten.

Diese Prüfung ist nur dann notwendig, wenn die alte Disk festgestellt wird und es gab die Schwierigkeiten mit der Ausschaltung der Kupplung.

10. Nehmen Sie das Lager der Ausschaltung der Kupplung vom Rohr auf dem Kontrollpunkt ab und prüfen Sie, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des Mechanismus der Ausschaltung der Kupplung.

11. Prüfen Sie die Leichtigkeit des Laufs des Rollenlagers in kurbel- der Welle. Falls notwendig ziehen Sie das Lager vom Abzieher heraus und ersetzen Sie es durch den Neuen.

Die Anlage

Vor der Anlage der neuen Kupplung entfernen Sie vom Lösungsmittel den Schutzüberzug der Reibungsoberfläche der Druckdisk und bei Notwendigkeit des Schwungrades.


 DIE ANLAGE

1. Stellen Sie die getriebene Disk (2) und den Korb mit der Druckdisk (3) auf das Schwungrad (1 fest).

Die flache Oberfläche der getriebenen Disk soll zur Seite der Druckdisk sehen. Die getriebene Disk hat die Markierung “Getriebeseite” (die Seite des Kontrollpunkts). Die Aufschrift soll bei der Anlage sichtbar sein. Den Korb stellen Sie auf die entsprechenden Stifte fest.

2. Die getriebene Disk soll bei der Anlage entsprechend oprawkoj (1) (zum Beispiel, HAZET № 2174) oder der alten primären Welle des Kontrollpunkts zentriert werden.

3. Konsequent ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Korbes auf 1 - 1 1/2 Wendungen fest so, dass druck- die Disk gedrückt war. Sie folgen darauf, dass der Korb beim Zug der Bolzen an das Schwungrad gleichmäßig gedrückt wurde. Der Moment des Zuges hängt von der Klasse der Haltbarkeit der Bolzen ab, die auf dem Kopf ausgeschlagen ist: die Bolzen М8 haben die Klasse "8.8”, den Moment des Zuges für sie 25 Nm, die Klasse "10.9” zieht sich vom Moment 35 Nm hin.
4. Nehmen Sie das zentrierende Instrument heraus.
5. Wenn stopor auf das Schwungrad festgestellt wurde, nehmen Sie es heraus.

6. Schmieren Sie schlizewyje die Falze der primären Welle mit der feinen Schicht vom Schmieren "Microlube GL 261" ein. Legen Sie zu viel Schmieren nicht auf, anders kann sie zu den Reibungsoberflächen der Kupplung geraten, was zu den Verstößen in seiner Arbeit bringen wird.

7. Stellen Sie den Kontrollpunkt fest, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage RKPP und AT.



Auf die Hauptseite