BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   + das Stromversorgungssystem
   + das System der Einspritzung des Benzinmotors
   + das Stromversorgungssystem des Dieselmotors
   + das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik





Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe

Die Spezifikationen

Die abgesonderten Charakteristiken sind auch im Text des Kapitels gebracht und im Falle der Notwendigkeit ihrer Ausführung sind von der fettigen Schrift gewählt

Der Brennstoff

Die Benzinmotoren

Das neetilirowannyj Benzin ist АИ-95 (die Motoren mit dem katalytischen Reformator) nicht schlechter.
neetilirowannyj oder etilirowannyj ist das Benzin АИ-95 (die Motoren ohne katalytischen Reformator) nicht schlechter.
Es wird die Anwendung des Benzins nicht schlechter АИ-91 zugelassen, dabei sinkt die Motorleistung und es nehmen die Kosten des Brennstoffes zu.

Die Dieselmotoren

Auto- (nicht schiffs- oder kotelnoje) sommer- oder winter- distopliwo mit dem Inhalt des Schwefels ist es 0.5 % nicht höher. Verwenden Sie den Biodieselbrennstoff und metilowyj den Äther rapsowogo des Öls nicht.

Die vorläufige Anwärmung des Brennstoffes im Filter verhindert sagustewanije des Brennstoffes während der Bewegung des Autos.

Verwenden Sie die speziellen Mittel für die Verkleinerung der Zähigkeit des Brennstoffes nicht.

Beim Fallen der Temperatur der äusserlichen Luft ist es-9°S zu sommer- distopliwu niedriger ergänzen Sie das Petroleum (in % vom summarischen Umfang)

Von-9 bis zu-15°S

10 %

Von-15 bis zu-25°S

30 %

Es ist-25°S niedriger

50 %

Beim Fallen der Temperatur der äusserlichen Luft ist es-20°S zu winter- distopliwu niedriger ergänzen Sie das Mittel der Verkleinerung der Zähigkeit oder das Petroleum (in % vom summarischen Umfang)

Von-20 bis zu-26°S

10 %

Von-26 bis zu-31°S

30 %

Es ist-31°S niedriger

50 %

Wie die Ausnahme die Ergänzung bis zu 30 % niskooktanowogo des Benzins (neetilirowannogo für die Autos mit dem katalytischen Reformator) zu distopliwu zugelassen wird.

Der Tank

70 l

Einschließlich die Reserve

 

      •  die 6-Zylinder-Motoren

8 l

      •  die 8-Zylinder-Motoren

10 l


Das bestimmte System der Einspritzung und der Verwaltung

520i, 523i, 528i

DME MS41.0

535i

DME M5.2.1

540i

DME M5.1

525tds

DDE 2.1 oder 2.2


Die Reihenfolge der Arbeit der Zylinder

520i, 523i, 528i, 525tds

1-5-3-6-2-4

535i, 540i

1-5-4-8-6-3-7-2


TNWD

Der Typ

Bosch/VE6-10E2400R300-1

Der Druck der Einspritzung, die Bar

150-158

Der Druck in topliwoprowodach, hinter dem Brennstofffilter

maks. 0.4 Bar

Das Zuvorkommen der Einspritzung

0.93-0.97 mm


Die Düsen

Der Typ

Bosch/DNOSD300


Das System der Vorspannung

Maks. Die Zeit der Vorspannung bei der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit

 

      •  ist es + 60°С niedriger

5 mit

      •  ist es + 60°С höher

0 mit

Die gewährleistete Abschaltung der Vorspannung

8 (+5) mit

Der Widerstand der Kerzen nakaliwanija bei + 20°С

0.4 - 0.6 Ohm

Die Anstrengung des Einschlusses brennstoff- sapornogo des Ventiles

Nicht weniger 10 In

Der Widerstand brennstoff- sapornogo des Ventiles bei + 20°С

7.5 ± 1 Ohm


Die Anordnung der Komponenten

Die Benzinmotoren

 

      •  die Sensoren des Sauerstoffs

2 Stücke, auf abschluß-
Den Kollektor (520i), vor
Vom Katalysator (523i, 528i, 535i, 540i)

      •  der Kohlenadsorber

Der Radbogen hinten, links

      •  das Ventil der Lüftung des Tanks

1, links in der motorischen Abteilung,
Neben dem Luftfilter (520i),
In der motorischen Abteilung (535i, 540i),
Auf dem Radbogen (523i, 528i)

      •  das Elektroventil der Regulierung chol. Des Laufs

Unter der Einlassrohrleitung (520i, 523i, 528i),
In der Mitte voran (535i, 540i)

Der Dieselmotor

 

      •  das Ventil der Rückgabe der durcharbeitenden Gase

Der Eingang der Einlassrohrleitung

      •  der Elektro-pneumatische Reformator des Drucks (AGR)

Der linke Vorderradbogen

      •  der Turbokompressor

Unter dem Abschlußkollektor

      •  das Elektroventil der Regulierung chol. Des Laufs

Unter einlass-
Von der Rohrleitung (520i, 523i, 528i),
In der Mitte voran (535i, 540i)

      •  TNWD (VP-15, № R515)

Unter dem Abschlußkollektor

      •  das Messgerät der Masse der Luft (LMM)

Der Ausgang des Luftfilters

      •  der Brennstofffilter

Links in der motorischen Abteilung

      •  Interkuler

Rechts vom Heizkörper

Die Regelungsdaten

Das Ablesen der Wendungen des Motors

Der diagnostische Stecker

20-kontakt-
(Der Kontakt das 1 Signal, den Kontakt die 19 Masse)

Die Anordnung

 

      •  die Modelle 520i, 523i, 528i

Links hinten in der motorischen Abteilung (der Impuls der Wendungen - 3)

      •  die Modelle 535i, 540i

Rechts hinten in der motorischen Abteilung (der Impuls der Wendungen - 4)

      •  das Modell 525tds

Rechts in der Mitte in der motorischen Abteilung (der Impuls der Wendungen - 6)

Die Wendungen des Leerlaufs

Vor der Prüfung heben Sie die Wendungen (t ° die Öle daneben 60°С — die Benzinmotoren, 70°С — der Dieselmotor).
In den Klammern sind die Bedeutungen bei bestimmt AT angegeben.

Die Modelle 520i, 523i, 528i

 

      •  mit RKPP

Auf 3 Minuten bis zu 3000 U/min

      •  mit AT

Auf 4 Minuten bis zu 2200-2800 U/min

Die Modelle 535i, 540i

Auf 3 Minuten bis zu 3000 U/min

Das Modell 525tds

 

      •  mit RKPP

Erzeugen Sie 5 Drucke des Pedals des Gases
Bis zu den Wendungen von oben 5000 U/min

      •  mit AT

Erzeugen Sie 5 Drucke des Pedals des Gases
Bis zu 5000 U/min

520i

680-880 U/min

523i

580-780 U/min

528i

580-780 U/min

525tds

700-800 U/min

535i

530-680 (500-600) U/min

540i

580 (500-650) U/min


Die maximalen Wendungen

525tds

5100-5300 U/min


Der Inhalt MIT im Umfang

Die Benzinmotoren

 

      •  Auf den unbelasteten Wendungen

Bis zu 0.5 %

      •  Unter der Belastung

Bis zu 0.3 %, bei 2500-3000об/мин

Die Bedeutung ljambda

1±0.03, bei 2500-3000 U/min

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen

Die Momente des Zuges der Befestigung sind im Text des Kapitels und auf einigen иллюстрациях* gebracht.
*Выделенные im Text von der fettigen Schrift unterliegen die Momente des Zuges der genauen Beachtung; nicht sind die von der fettigen Schrift gewählten Bemühungen nur voraussichtlich gebracht

Die Charakteristik

Die Bedeutung

Die Düsen

40 Nm

Die Rohrleitungen

20 Nm

Der Abschlußkollektor und das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
Das Emfangsrohr zum Abschlußkollektor

 

      •  1 Aufnahme

30 Nm

      •  2 Aufnahme

20 Nm

Die boltowoje Vereinigung des dreieckigen Flansches

20 Nm

Der Balken des Dämpfers zum Kontrollpunkt

 

      •  das Schnitzwerk М6

10 Nm

      •  das Schnitzwerk М8

20 Nm

Festhaltend der Leiste

20 Nm

Das Kummet des Hauptdämpfers

Maks. 15 Nm

Die Bolzen der Befestigung querlaufend trawersy

20 Nm

Auf die Hauptseite