BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ Die Betriebsanweisung
- Der laufende Abgang und die Bedienung
   Der Zeitplan der laufenden Bedienung
   Die Einleitung
   Der laufende Abgang
   Die allgemeinen Informationen über die Abstimmung
   Die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten
   Die Prüfung des Zustandes der Reifen und des Drucks in ihnen
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die Prüfung und die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs des Motors und des Niveaus MIT
   Der Ersatz des Elementes des Luftfilters
   Der Ersatz des Filters der Luft des Salons
   Die Prüfung des Bremssystems
   Die visuale Kontrolle des Bodens und der Elemente der Karosserie
   Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades
   Die Räder und die Reifen. Die Rotation, der Ersatz, den Ausgleich und den Abgang. Die Schneeketten. "Sekretki" der Räder. Die Beseitigung des Zitterns des Steuerrades
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Schläuche der motorischen Abteilung
   Die Prüfung des Zustandes priwodnych der Riemen
   Die Prüfung des Zustandes der Batterie, den Abgang ihrer und das Laden. Der Ersatz des Elementes einer Ernährung der Berlocke DU
   Die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen
   Die Prüfung des Funktionierens des Brennstoffsystems. Der Winterbetrieb des Dieselmotors
   Die Prüfung des Funktionierens des Systems der Abkühlung
   Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der Aufhängung und der Lenkung
   Die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen
   Das Schmieren sapornych der Geräte
   Die visuale Prüfung der Sicherheitsgurte
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Der Ersatz der Flüssigkeit des Systems der Abkühlung. Die Prüfung der Frostresistenz des Kühlers. Die visuale Prüfung des Systems der Abkühlung
   Die Entfernung des Quatsches, der Ersatz des Brennstofffilters. Die Entfernung der Luft aus dem Brennstoffsystem des Dieselmotors
   Der Ersatz transmissionnogo die Öle der Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
   Der Ersatz der Schmierflüssigkeit des Differentiales
   Die Prüfung der Dicke der getriebenen Disk der Kupplung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik





Die Prüfung der Dicke der getriebenen Disk der Kupplung

Das notwendige Instrument:
Das Kaliber BMW.

Die notwendigen abgenutzten Elemente:
Nur wenn die Prüfung die abgenutzte Kupplung betrifft: die Getriebene Disk der Kupplung.

Die Kupplung selbsteinsteilbar fordert die Bedienung nicht. Deshalb den Verschleiß der Kupplung darf man nicht im Verfolg des Pedals bestimmen. Die Dicke der Disk der Kupplung wird im speziellen Kontrollkaliber gemessen. Die Disk muss dabei nicht, abnehmen.

Wenn es kein angegebenes Kaliber gibt, die Kupplung prüfen kann es auf folgende Weise: Werden die 5. Sendung aufnehmen, starten Sie den Motor beim gedrückten Pedal der Kupplung. Werden die Kupplung aufnehmen und drehen Sie auf. Wenn der Motor nicht aussetzt, ist die Kupplung abgenutzt. Die angegebene Prüfung ist nötig es oft nicht durchzuführen, da sie von der großen Belastung auf die Kupplung begleitet wird.

Laut dem Plan der technischen Wartung wird die Prüfung der Dicke der Kupplung jede die 80 000 km durchgeführt.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Heben Sie und stellen Sie das Auto auf die Ständer fest. Nehmen Sie den unteren Schild der motorischen Abteilung ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des unteren Schildes der motorischen Abteilung.

2. Nehmen Sie den Arbeitszylinder beim Kontrollpunkt ab. Dazu wenden Sie zwei Bolzen der Befestigung (der Zeiger auf der Begleitillustration) ab. Die Hydroleitung schalten Sie nicht aus.

3. Stellen Sie in die Öffnung des Arbeitszylinders das Kaliber BMW ein und drücken Sie in der Richtung des Zeigers (des weißen Zeigers), wenden sich begleit- zur Illustration.

4. Halten Sie die Aussage der Skala (den schwarzen Zeiger) auf der Seite, habend die Aufschrift “B+C”. Die Reibungslasche muss man ersetzen, wenn die rote Zone sichtbar ist.


Auf die Hauptseite