BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ Die Betriebsanweisung
- Der laufende Abgang und die Bedienung
   Der Zeitplan der laufenden Bedienung
   Die Einleitung
   Der laufende Abgang
   Die allgemeinen Informationen über die Abstimmung
   Die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten
   Die Prüfung des Zustandes der Reifen und des Drucks in ihnen
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die Prüfung und die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs des Motors und des Niveaus MIT
   Der Ersatz des Elementes des Luftfilters
   Der Ersatz des Filters der Luft des Salons
   Die Prüfung des Bremssystems
   Die visuale Kontrolle des Bodens und der Elemente der Karosserie
   Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades
   Die Räder und die Reifen. Die Rotation, der Ersatz, den Ausgleich und den Abgang. Die Schneeketten. "Sekretki" der Räder. Die Beseitigung des Zitterns des Steuerrades
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Schläuche der motorischen Abteilung
   Die Prüfung des Zustandes priwodnych der Riemen
   Die Prüfung des Zustandes der Batterie, den Abgang ihrer und das Laden. Der Ersatz des Elementes einer Ernährung der Berlocke DU
   Die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen
   Die Prüfung des Funktionierens des Brennstoffsystems. Der Winterbetrieb des Dieselmotors
   Die Prüfung des Funktionierens des Systems der Abkühlung
   Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der Aufhängung und der Lenkung
   Die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen
   Das Schmieren sapornych der Geräte
   Die visuale Prüfung der Sicherheitsgurte
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Der Ersatz der Flüssigkeit des Systems der Abkühlung. Die Prüfung der Frostresistenz des Kühlers. Die visuale Prüfung des Systems der Abkühlung
   Die Entfernung des Quatsches, der Ersatz des Brennstofffilters. Die Entfernung der Luft aus dem Brennstoffsystem des Dieselmotors
   Der Ersatz transmissionnogo die Öle der Handschachtel der Umschaltung der Sendungen
   Der Ersatz der Schmierflüssigkeit des Differentiales
   Die Prüfung der Dicke der getriebenen Disk der Kupplung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik





Die Räder und die Reifen. Die Rotation, der Ersatz, den Ausgleich und den Abgang. Die Schneeketten. "Sekretki" der Räder. Die Beseitigung des Zitterns des Steuerrades.

Die Rotation kann man nach den Gründen der Einsparung nicht seltener als durch 5000 km, oder beim Erscheinen der Merkmale des ungleichmässigen Verschleißes der Laufdecken erzeugen. Jedoch erinnern Sie sich, dass im Falle der erfolgreichen Rotation aller vier Räder Sie alle Reifen gleichzeitig schließlich ersetzen müssen.

Obwohl in den Interessen der Erhaltung der optimalen Fahrqualitäten, die Rotation durchzuführen es ist nicht empfehlenswert.
Da die Durchführung der vorliegenden Prozedur das Heben des Autos über der Erde und der Abnahme der Räder fordert, prüfen Sie nebenbei und die Arbeit der Bremsmechanismen (wenden sich zur Abteilung die Prüfung des Bremssystems).

Selbst wenn Sie nicht im Begriff sind, die Rotation zu erzeugen, die Zuverlässigkeit des Zuges der Bolzen der Befestigung der Räder selbst wenn prüfen Sie.


Die Rotation durchzuführen es ist nötig nach dem speziellen Schema, so, dass sich die Richtung ihres Drehens nicht änderte.

Wenden sich zu den Informationen in der Abteilung “Poddomkratschiwanije und das Schleppen" die Einleitung für das richtige Heben des Autos und des Wechsels des Rads.

Das Auto ist nötig es lebedkoj zu heben oder, es auf die Stützen festzustellen, dass alle vier Räder über der Erde gehoben sind. Überzeugen Sie sich davon, dass das Auto sicher gefestigt ist!

Nach dem Abschluss der Prozedur der Rotation prüfen Sie und regulieren Sie den Druck in den Reifen vergessen Sie nicht, die Zuverlässigkeit des Zuges der Bolzen der Befestigung der Räder zu prüfen.

Der Ersatz und der Ausgleich der Räder

Beim Ersatz der Räder ist es empfehlenswert, die Richtung ihres Drehens aufzusparen, da die Veränderung der Richtung in erhöht dem Verschleiß der Reifen bringt. Es ist auch nicht empfehlenswert, die Vorderräder rückwärts und umgekehrt umzustellen.
Beim Zug der Bolzen der Befestigung der Räder muss man unbedingt dinamometritscheski den Schlüssel verwenden. Es garantiert den gleichmäßigen Zug aller Bolzen.

Beim Ersatz und der Demontage beskamernych der Reifen aus den Gründen der Sicherheit muss man unbedingt das Gummiventil ersetzen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads auf dem Auto, das auf der Erde steht. Dazu ziehen Sie stojanotschnyj die Bremse fest oder werden die erste Sendung aufnehmen, so damit ist das Auto nicht zurückgerollt.

2. Nehmen Sie vom Schraubenzieher kolpatschok mit sapornych der Bolzen der Befestigung des Rads ab. Stellen Sie bis zum Anschlag den Schlüssel ins Schloss ein. Dabei kostet schliz parallel zum ovalen Falz. Drehen Sie den Schlüssel auf 90 ° um und nehmen Sie mit dem Deckel ab. Die Anlage wird in der Rückreihenfolge erfüllt. Bei wynimanii des Schlüssels soll die Buchse an den Bolzen der Befestigung des Rads gedrückt werden. Ziehen Sie kolpatschok an. a/b - ist der Bolzen der Befestigung des Rads, mit - sapornyj der Bolzen verzinkt/verchromt, ist verchromt. Wenden sich zur Begleitillustration.

3. Wenn es den Schutz der Bolzen der Befestigung des Rads gibt, wird das Rad auf folgende Weise abgenommen: den Deckel (1) drehen Sie nach links vom Schlüssel ein wenig um und nehmen Sie ab. Dann stellen Sie den Adapter (3) in den Bolzen (2 ein) und wenden Sie es ab. Wenden sich zur Begleitillustration.

Unbedingt fahren Sie mit sich im Satz des Instruments den Adapter (3).

4. Heben Sie und stellen Sie das Auto auf die Ständer fest.

5. Drehen Sie das Rad um so, dass sich das Ventil (der untere Zeiger auf der Begleitillustration) unten befand.

6. Vor der Abnahme des Rads bezeichnen Sie vom Filzstift die Lage der Disk bezüglich der Nabe, damit otbalansirowannoje das Rad die vorige Lage eingenommen hat. Wenden sich zur Begleitillustration.

Je nach dem Typ der Disk werden verschiedene Bolzen der Befestigung verwendet. Es ist nötig nur die Bolzen, die von der Firma BMW zugelassen sind zu verwenden.

7. Bei der Anlage nicht der originellen Disks aus den Leichtmetallen muss man die entsprechenden ihnen auch Bolzen der Befestigung anstelle der Originellen verwenden. Es ist für das Ersatzrad BMW, die früher verwendet sind empfehlenswert, mit sich die entsprechenden Bolzen der Befestigung zu haben
8. Die Disks aus den Leichtmetallen haben die Deckung vom farblosen Lack für den Korrosionsschutz. Beim Ersatz des Rads folgen Sie darauf, die Deckung nicht zu beschädigen. Bei der Beschädigung korrigieren Sie den Defekt vom Lack.
9. Vor der Anlage des Rads reinigen Sie zentrierend pojassok auf der Nabe und die angrenzende Oberfläche des Rads vom Schmutz und den Resten des Schmierens und ein wenig schmieren Sie zentrierend pojassok mit dem Lagerschmieren ein.

10. Reinigen Sie die Bolzen der Befestigung vom Schmutz. Bei der Beschädigung oder der Korrosion die Bolzen ersetzen Sie. Das Schnitzwerk der Bolzen ist nötig es oder plastitschnoj vom Schmieren nicht einzuölen. Wenden sich zur Begleitillustration.

11. Vor der Anlage des Rads auf die Stelle stellen Sie in die obere Schnitzöffnung montage- oprawku ein. Es gibt solche oprawka im Satz des Bordinstruments. Nach der Anlage einiger Bolzen oprawku nehmen Sie ab.

12. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads kreuzweise in etwas Aufnahmen fest. Der Moment des Zuges für alle Bolzen bildet 100 Nm. Wenden sich zur Begleitillustration.

Der einseitige Zug der Bolzen der Befestigung oder ihr Zug mit verschiedenem Moment das Rad und\oder die Nabe können peretjanuty sein. Bei der Anlage der neuen Räder durch 1000 km des Laufes die Bolzen der Befestigung muss man vom bestimmten Moment des Zuges festziehen.


Wenn das Auto mit dem Navigationssystem ausgestattet ist, so muss man nach dem Ersatz des Rads oder des Reifens die Kalibrierung des Systems erzeugen.

Der Ausgleich der Räder

Die Serienräder gehen den Ausgleich im Betrieb-Hersteller. Der Ausgleich ist für die Beseitigung der ungleichmässigen Verteilung der Massen und der Unexaktheiten der Herstellung der Details notwendig.

Bei der Bewegung des Autos neotbalansirowannyje bringen die Räder zum Schütteln. Bei der hohen Geschwindigkeit beginnt, das Steuerrad zu zittern.

In der Regel, das Zittern wird in einem bestimmten Umfang der Geschwindigkeiten gezeigt und geht bei der Verkleinerung und der Erhöhung der Geschwindigkeit verloren.

Die ähnlichen Erscheinungen bringen zu den Beschädigungen der Gelenke der Aufhängung, des Steuermechanismus und der Dämpfer mit der Zeit.

Die Räder muss man jede die 20 000 km des Laufes und nach jeder Reparatur balancieren, die zur Umverteilung der Massen auf den Rädern bringen.

Die Empfehlungen zum Abgang der Reifen

Die Reifen haben das "Gedächtnis". Es bedeutet, dass die falsche Anrede mit ihnen, insbesondere das häufige Auffahren auf die Borte des Weges oder den Umzug durch die Schienen, nach einer bestimmten Zeit zu ihrer Beschädigung bringt.

Die Reinigung der Reifen

Es wird nicht empfohlen, den Reifen vom Strahl ein Paar zu reinigen. Wenn sich soplo des Apparates viel zu nahe zum Reifen befindet, so bringt es zur Zerstörung der Gummischicht im Laufe von einigen Sekunden, selbst wenn das kalte Wasser verwendet wird. Der Reifen, der solche Reinigung ging, soll zwecks der Sicherung des Betriebes des Autos ersetzt sein.

Dem Ersatz unterliegt auch der Reifen, eine lange Zeit sich befindend in Verbindung mit dem Öl oder dem Schmieren. Dabei übernimmt der Reifen an den gegebenen Stellen wsputschiwajetsja, dann die gewöhnliche Form und äußerlich sieht die Beschädigte nicht aus. Jedoch sinkt danach nagrusotschnaja die Fähigkeit des Reifens.

Die Aufbewahrung der Reifen

Die Reifen bewahren es muss an der dunklen, trockenen und kühlen Stelle. Es wird der Kontakt der Reifen mit dem Öl oder dem Schmieren nicht empfohlen.

Die Räder sollen in der horizontalen Lage bewahrt werden oder, für die Disks in der Garage oder dem Keller aufgehängt werden.

Vor der Abnahme spalten wir man muss in ihnen den Druck der Luft (auf 0.3 - 0.5 Bar) heben.

Die Winterreifen ist nötig es auf die Disks festzustellen.

Die Probe der Reifen

Die Reifen haben die sehr glatte äusserliche Oberfläche. Deshalb sollen die neuen Reifen (es eingefahren sein verhält sich und zum Ersatzrad). Nach der Probe wird die Oberfläche des Reifens uneben.

Die ersten 300 km muss man sich mit den neuen Reifen besonders vorsichtig nach den nassen Wegen bewegen.

Die Schneeketten

Die Schneeketten feststellen es kann nur auf den Antriebsrädern (auf der hinteren Achse). Bei der Anwendung der Räder vom Umfang 17 Zölle ist die Anlage der Schneeketten unmöglich.

Bei der Anlage der Schneeketten soll die Geschwindigkeit der Bewegung des Autos 50 km/Stunde nicht übertreten. Auf den Wegen, auf die habenden Schnee- und Deckungen Eis-, die Schneeketten muss man abnehmen.

Es ist nötig nur die in die Firma BMW zugelassenen Ketten zu verwenden.

Die zusätzliche Anlage "sekretok" der Räder

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads.
2. Heben Sie und stellen Sie das Auto auf die Ständer fest so, dass sich das Rad frei drehte.
3. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Rads ab so, dass das Rad auf der Nabe frei den Platz wechselte.
4. Drehen Sie das Rad um so, dass sich das Ventil unten befand
5. Drehen Sie den oberen Bolzen der Befestigung des Rads um und stellen Sie anstelle seiner samkowyj den Bolzen (den oberen Zeiger) ein.
6. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Rads heraus und stellen Sie anstelle seiner samkowyj den Bolzen (den oberen Zeiger) ein.
7. In dieser Lage (samkowyj den Bolzen oben/Ventil unten) kehren Sie das Kreuz/kreuzweise von der Hand die Bolzen der Befestigung um.
8. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung kreuzweise vom Moment 100 Nm fest.


Solche Weise der Anlage samkowogo des Bolzens führt auf Minimum die Unwucht zurück, die infolge der Anlage schwerere samkowogo des Bolzens entsteht.

Die Beseitigung des Zitterns des Steuerrades des Autos

Das Zittern des Steuerrads ist bei der Errungenschaft mit dem Auto einer bestimmten Geschwindigkeit in der Regel eine Untersuchung der Verstimmung der Räder.

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prüfen Sie den Druck der Luft in den Reifen. Falls notwendig pumpen Sie sie.
2. Machen Sie die Kontrollfahrt. Wie es genauer möglich ist stellen Sie den Grund des Defektes fest: die Errungenschaft einer bestimmten Geschwindigkeit, die Qualität des Weges, den Moment des Eingangs und des Ausgangs aus der Wendung.
3. Heben Sie und stellen Sie das Auto auf die Ständer fest.
4. Prüfen Sie das Zentrieren der Disks der Räder. Dabei sollen die Nabe oder die Bremstrommel über Borden der Disks der Räder oder auftreten, wie mindestens, sapodlizo zu sein. Andernfalls unterliegt die Disk dem Ersatz.
5. Prüfen Sie die Aufhängung. Dazu muss man resinometallitscheskije die Stützen, die Gelenke, die Dämpfer und die Disks prüfen.
6. Nehmen Sie die Räder ab und reinigen Sie sie. Wenn es notwendig ist, entfernen Sie aus dem Profil des Reifens die kleinen Steine.
7. Prüfen Sie die Tiefe des Profils der Reifen und vergleichen Sie untereinander. Beim falschen Verschleiß der Reifen vorn und\oder muss man die Anlage der Räder hinten prüfen und, regulieren. Dabei sollen die Abweichungen der Vorspur für die obere Toleranzgrenze nicht hinausgehen.

Für die Messung der Geometrie der Räder wird die spezielle Ausrüstung gefordert, die es nur auf HUNDERT gibt.

8. Machen Sie die Probefahrt und prüfen Sie, ob die Defekte entfernt sind.

Die Prüfung des radialen und axialen Schlagens der Räder

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Heben Sie das Auto und stellen Sie es auf die Ständer fest. Führen Sie die Messspitze des Indikators zu äußerlich, und dann zur Seitenoberfläche des Reifens zu. Langsam drehen Sie das Rad von der Hand um und lesen Sie des Indikators ab. Von der Kreide bemerken Sie die Stelle des maximalen Schlagens.
2. Wenn das Schlagen die von den Spezifikationen bestimmte Bedeutung übertritt, ist es die Räder otbalansirowat in den stationären Bedingungen notwendig. Dabei sollen die Räder auf dem Auswuchtwagen otzentrowany sein ebenso, wie auf dem Auto die Zentrierung der Räder nach der zentralen Öffnung in der konischen Klemmeinrichtung nicht durchgeführt wird. Die zulässige Unwucht in beiden Ebenen bildet 5

Die Beseitigung des radialen Schlagens

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Lassen Sie die Luft im Reifen hinuntergehen und drücken Sie die Kante des Reifens ins Bett der Disk ein.
2. Drehen Sie den Reifen auf 120 ° auf der Disk um.
3. Pumpen Sie den Reifen und wieder prüfen Sie das radiale Schlagen.
4. Wenn die maximale Bedeutung übertreten ist, drehen Sie den Reifen auf der Disk auf 120 ° um und prüfen Sie das radiale Schlagen.
5. Wenn das Schlagen die zulässige Bedeutung, otbalansirujte das Rad nicht übertritt.

Die Prüfung des radialen und axialen Schlagens der Disks

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG DIE PRÜFUNG DIE ABNAHME DIE ANLAGE

1. Stellen Sie die Disk ohne Reifen auf dem Auswuchtwagen oder auf dem Auto fest. Stellen Sie den Indikator fest.

 

2. Prüfen Sie radial H und axial S das Schlagen der Disk. Auf den äussersten inneren Ebenen wird das radiale Schlagen, auf den inneren Seitenebenen - das axiale Schlagen geprüft. Dabei wird die lokale Abweichung des Indikators infolge der Ungleichmäßigkeit nicht berücksichtigt.

3. Wenn die Bedeutungen angegeben in den Spezifikationen übertreten, unterliegt die Disk dem Ersatz.

 

Die Anlage der Räder auf dem Auto

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Auf dem auf den Ständern gehobenen Auto stellen Sie die Räder fest so, dass sich die Stelle mit dem maximalen radialen Schlagen oben befand. In dieser Lage ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads dinamometritscheskim vom Schlüssel vom Moment fest, der in den Spezifikationen gebracht ist.

Wenn der Unterschied im Verschleiß der abgesonderten Reifen unbedeutend ist, stellen Sie die Räder mit dem kleinen radialen Schlagen und der maximalen Unwucht auf die Vorderachse fest.

2. Machen Sie die Probefahrt. Wenn nach wie vor der Vorderteil des Autos die Schwingungen und das Steuerrad hat zittert, so ist Grund die restliche Unwucht, die man mittels des zusätzlichen Ausgleiches entfernen muss.

Der Ausgleich der Räder auf dem Auto

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bei der Durchführung des Ausgleiches priwodnych der Räder stellen Sie beide Reifen einer Achse auf die Werbefilme unbedingt fest.
2. Der Antrieb der Räder soll sich vom Motor des Autos verwirklichen, damit sich die Räder synchron drehten.
3. Machen Sie die Probefahrt.

Wenn die Defekte vollständig nicht entfernt sind, so bezeichnet es auf das Vorhandensein des radialen Schlagens oder der werkseigenen Ehe eines oder mehrerer Reifen. Von den technischen Mitteln klären HUNDERT sie sich nicht. Sie entfernen es kann nur vom Ersatz der Vorder- und\oder hinteren Reifen. Die Reifen sollen nur paarig auf einer Achse ersetzt werden.

Auf die Hauptseite