BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ Das Bremssystem
- Die Aufhängung und die Lenkung
   + die Vorderachsfederung
   + die Hintere Aufhängung
   + die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik





Die Aufhängung und die Lenkung

Die Spezifikationen

Die abgesonderten Charakteristiken sind auch im Text des Kapitels gebracht und im Falle der Notwendigkeit ihrer Ausführung sind von der fettigen Schrift gewählt

Die Lenkung

Die Konstruktion

Des subtschato-rejetschnogo Typs mit dem Hydroverstärker, dessen Koeffizient der Verstärkung von der Zahl der Wendungen des Motors abhängt. Auf einigen Modellen ist der Hydroverstärker Servotronic bestimmt, dessen Koeffizient der Verstärkung von der Geschwindigkeit der Bewegung abhängt. Der Airbag des Fahrers ist im Steuerrad gelegen

Die Servolenkung

Das Öl ATF, zum Beispiel,
Shell ATF Dexron II D-21-631
Mobil ATF 220 D-20104
Total Dexron II D-21298

Die Vorderachsfederung

Die Konstruktion

Unabhängige, aluminium-, auf den doppelten Hebeln mit dem Balken, der mit der Karosserie durch die Gummistützen verbunden ist, mit den Theken der Mohn-fersona, den Schraubenfedern und gasonapolnennymi von den Dämpfern. Der Vorderbalken durch die querlaufenden Hebel und des Luftzuges ist mit den Wendestützen verbunden. Hydraulisch opiranije der querlaufenden Hebel gewährleistet die Kompensation der Schwingungen sogar bei nebalansirowannych die Räder. Es ist der Stabilisator der querlaufenden Immunität bestimmt

Die Winkel der Anlage der Räder

Die Karosserie Е34

Die Unordnung

-13 ' ± 30'

Die Vorspur

18 ' ± 5'

Die längslaeufige Neigung der Achse der Wendung des Rads

8 ° 8 ' ± 30'

Der maximale Winkel der Wendung

 

      •  des Inneren Rads

20 °

      •  des Äusserlichen Rads

18 ° 10 ' ± 30'

Die Karosserie Е39

Die Unordnung

-13 ' ± 30'

Die Vorspur

5 ' ± 10'

Die längslaeufige Neigung der Achse der Wendung des Rads

6 ° 42 ' ± 30'

Der maximale Winkel der Wendung

 

      •  des Inneren Rads

20 °

      •  des Äusserlichen Rads

18 ° 10 ' ± 30'

Die hintere Aufhängung

Die Konstruktion

Mehrhebel-, aluminium-, mit dem Blendrahmen und der doppelten elastischen Aufhängung der Hauptsendung. Vier querlaufende Hebel sind mit dem Blendrahmen elastisch verbunden. Der Blendrahmen ist mit der Karosserie auch elastisch verbunden.

Die Winkel der Anlage der Räder

Die Karosserie Е34

Die Unordnung

-2 ° 20 ' ± 30'

Die Vorspur

25 ' ± 7'

Die Karosserie Е39

Die Unordnung

-2 ° 10 ' ± 20'

Die Vorspur

16 ' ± 10'

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen

Die Momente des Zuges der Befestigung sind im Text des Kapitels und auf einigen иллюстрациях* gebracht.
*Выделенные im Text von der fettigen Schrift unterliegen die Momente des Zuges der genauen Beachtung; nicht sind die von der fettigen Schrift gewählten Bemühungen nur voraussichtlich gebracht

Die Lenkung

Die schlangowyje Vereinigungen der Servolenkung

 

      •  das Schnitzwerk М10

10 Nm

      •  das Schnitzwerk М14

35 Nm

      •  das Schnitzwerk М16

40 Nm

Der Bolzen der Befestigung des Steuerrads

65 Nm

Die Kontermutter der Befestigung der Spitze

45 Nm

Die selbstgestoppte Mutter der Spitze in der geneigten Stütze

65 Nm

Steuer- den Luftzug auf gezahnt rejke

70 Nm

Die selbstgestoppte Mutter der Spitze des Steuerluftzuges in der Wendestütze

65 Nm

Die Vorderachsfederung

Der Stock der Amortisationstheke

 

      •  bei äusserlich schestigrannike

65 Nm

      •  bei inner schestigrannike

45 Nm

Die selbstgestoppten Muttern des Luftzuges auf dem Vorderbalken

110 Nm

Der querlaufende Hebel auf dem Vorderbalken

 

      •  der 6-Zylinder-Motor

81 Nm

      •  der 8-Zylinder-Motor

77.5 Nm

Die hintere Aufhängung

Der untere Bolzen der Befestigung des Dämpfers

125 Nm


Auf die Hauptseite