BMW 5 Serien E39

Von 1996-2001 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е39
+ die Einleitung
+ die Betriebsanweisung
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Handgetriebe
+ die Automatische Transmission
+ Die Kupplung und die Antriebswellen
- Das Bremssystem
   Das Antiblocksystem
   Die Abnahme und die Anlage des Vorderbremsleistens
   Die Abnahme und die Anlage der Bremsdisk / des Supportes der Vorderbremse
   Die Abnahme und die Anlage des hinteren Bremsleistens
   Die Abnahme und die Anlage der hinteren Bremssupporte
   Die Abnahme und die Anlage der Bremsdisk der Hinterräder
   Die Messung der Dicke der Bremsdisk
   Die Bremsflüssigkeit
   Die Entfernung der Luft aus dem Bremssystem
   Der Ersatz der Bremsrohrleitungen
   Der Ersatz des Vorderbremsschlauches
   Die Prüfung des Vakuumverstärkers der Bremse
   Die Abnahme und die Anlage des Bremsleistens stojanotschnogo die Bremsen
   Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage des Hebels stojanotschnogo die Bremsen
   Die Abnahme und die Anlage des Taus stojanotschnogo die Bremsen
   Die Prüfung und der Ersatz des Schalters des Bremslichtes
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung
+ das System der Borddiagnostik





Das Bremssystem

Die Spezifikationen

Die abgesonderten Charakteristiken sind auch im Text des Kapitels gebracht und im Falle der Notwendigkeit ihrer Ausführung sind von der fettigen Schrift gewählt


Die Konstruktion

Scheiben- auf allen Rädern. Die zusätzlichen Trommeln stojanotschnogo die Bremsen auf den Hinterrädern
Der Bremsverstärker bei den Autos mit dem Benzinmotor.
Das Zweiumrisshydrosystem: eine Kontur der Vorderbremsen, zweiten - hinter.
Die Verteilung der Bemühung des Bremsens verwirklicht sich vom Antiblocksystem (ABS)


Die Charakteristik

Die Bedeutung

Der Typ der Bremsflüssigkeit

DOT 4

Der Leisten der Scheibenbremse: die minimale Dicke ohne hintere Platte

3.0 mm

Der Leisten der Trommelbremse: die minimale Dicke

1.5 mm

Die Bremsdisk vorder:

 

      •  die minimale Dicke

20.4 mm

      •  der Durchmesser

296.0 mm

Die Bremsdisk hinter: die minimale Dicke

 

      •  der ununterbrochenen Disk

8.4 mm

      •  der gelüfteten Disk

18.4 mm

      •  der Durchmesser

298.0 mm

Die Umfänge der Bearbeitung und die Zutritte:

 

      •  die maximale Größe der Bearbeitung auf die Seite

0.8 mm

      •  der Zutritt auf die Dicke

0.02 mm

      •  das maximale Stirnschlagen
              ••  des Bestimmten
              ••  des Abgenommenen


0.2 mm
0.05 mm

Die stojanotschnyj Bremse:

 

      •  der Durchmesser der Bremstrommel

185.0 mm

      •  das maximale radiale Schlagen

0.1 mm

Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen

Die Momente des Zuges der Befestigung sind im Text des Kapitels und auf einigen иллюстрациях* gebracht.
*Выделенные im Text von der fettigen Schrift unterliegen die Momente des Zuges der genauen Beachtung; nicht sind die von der fettigen Schrift gewählten Bemühungen nur voraussichtlich gebracht.

Die allgemeinen Informationen

Das Bremssystem besteht aus dem Hauptbremszylinder, des Verstärkers der Bremse und der Scheibenbremsen der Flure und der Hinterräder. Das Hydrosystem der Bremsen hat zwei Konturen: eine Kontur wirkt auf die Vorderbremsen, zweiten auf die Hinteren ein. Es gewährleistet die Möglichkeit des Bremsens des Autos im Falle des Ausfalls einen der Konturen, zum Beispiel, infolge der Dekompression des Systems, dank der Handlung anderer. Der Druck der Bremsflüssigkeit entsteht im Hauptdoppelbremszylinder infolge des Druckes des Bremspedals. Der Regler der Bremsbemühung im System fehlt, da sich die Verteilung der Bemühung des Bremsens vom Antiblocksystem (ABS) verwirklicht.

Der Behälter der Bremsflüssigkeit befindet sich in der motorischen Abteilung von der linken Seite unter dem Körper des Filters der reinen Luft. Der Behälter versorgt die Bremsanlage mit der Flüssigkeit.

Der Vakuumverstärker der Bremse bei den Autos mit dem Benzinmotor akkumuliert den Teil der vom Motor aufgesogenen Luft. Die Bemühung des Bremspedals durch das Ventil steigert sich auf Kosten vom vorhandenen Vakuum. Beim Dieselmotor des Vakuums auf dem Aufsaugen gibt es. Deshalb entsteht hier das Vakuum für die Verstärkung des Bremsens von der Vakuumpumpe, die auf dem Kopf der Zylinder gelegen ist.

Alle Scheibenbremsen sind von den harten Supporten ausgestattet. Beim Bremsen wird der Bremsleisten an die Disk vom Kolben gedrückt.

Die Supporte sind aus der Legierung des Leichtmetalls hergestellt. Es gewährleistet die gute Ableitung der Wärme, die sich im Laufe des Bremsens bildet, was das Entstehen sogenannt "fedinga" behindert. "Feding" stellt die Abschwächung der Effektivität des Bremsens infolge der starken Erwärmung der Bremsen dar.

Auf link vorder und recht hinter die Bremsen sind die Sensoren des Verschleißes des Bremsleistens bestimmt.

Die stojanotschnyj Bremse wirkt auf die Hinterräder ein und wird durch das Tau bewogen. Da die Scheibenbremse in der Qualität stojanotschnogo bestimmte Mängel hat, sind auf den Hinterrädern zwei Trommel- Bremsen zusätzlich bestimmt, die in die Bremsdisks eingebaut sind. Der Antrieb stojanotschnogo die Bremsen verwirklicht sich vom Hebel.

Bei der Reinigung des Bremssystems bildet sich der Bremsstaub. Dieser Staub stellt die Gefahr für die Gesundheit vor. Deshalb bei der Reinigung des Bremssystems folgen Sie darauf, dass der Bremsstaub in die Atmungswege nicht geraten ist.

Der Bremsleisten ist ein Objekt der Kontrolle seitens der Organe technadsora. Außerdem sind sie für die Nutzung im konkreten Modell des Autos vorbestimmt. Es ist empfehlenswert, den originellen Bremsleisten zu verwenden.

Die Arbeit mit dem Bremssystem fordert die besondere Sauberkeit und die genaue Beachtung der Instruktionen. Beim Fehlen der notwendigen Erfahrung ist es zweckmässig, sich auf HUNDERT zu wenden.

Die durchgearbeitete Bremsflüssigkeit muss man in den speziellen Punkt der Verwertung abgeben. Sie mit anderen Haushaltsabfällen hinauszuwerfen wird nicht zugelassen.

Bei der Bewegung nach den nassen Wegen muss man auf das Bremspedal für prossuschki der Scheibenbremsen periodisch drücken. Im Laufe des Drehens des Rads wird die Feuchtigkeit unter dem Einfluß von der zentrifugalen Kraft von den Bremsdisks gestürzt, aber es bleibt der Film des Silikons, des Produktes istiranija die Gummis, das Schmieren und die übrigen Verschmutzungen, die die Effektivität der Abnutzung der Bremsen verringern.


Auf die Hauptseite